Meine Literaturliste


Hier habe ich die Quellen aufgelistet, die in meinen Schriftsätzen Erwähnung finden - nicht alle sind in meinem Besitz. Ich habe die Möglichkeit genutzt, mit einer Lesekarte der öffentlichen Leihbibliothek teure und umfangreiche Nachschlagewerke über die Fernleihe auszuleihen. Auch im Rahmen der Selbsthilfegruppen fand ein reger Bücheraustausch statt. Viele der Bücher gibt es auch immer noch antiquarisch z. B. bei amazon oder booklooker.

An dieser Stelle sei ausdrücklich all jenen gedankt, die mir uneigennützig für meine Studien das eine oder andere Buch zur Verfügung stellten.

Buch-Rezensionen von meinen früheren Homepages sind jetzt hier auch zu finden. Weitere werden folgen.



Literatur zu Asth­ma - Baubiologie und Umwelt - Ganzheitsmedizin - Klinische Ökologie - Orthomolekulare Medizin - Nahrungs-/Arzneimittel-/Zusatzstoffe-Allergien und weitere -


Achenbach, Dr. med. Reinhard K.: Haut, Haare, Nägel, TRIAS-Verlag, Stuttgart (Thieme Verlagsgruppe), ISBN: 3-89373-602-6, 4. überarbeitete Auflage, 304 Seiten, DM 39,90
Buchbesprechung:
Bei dieser Neuauflage handelt es sich um einen kompetenten Ratgeber, ein Nachschlagewerk zu aktuellen Themen wie Sonnenbrand, Hautkrebsrisiko, Piercing und Allergien oder Wechselwirkungen zwischen Haut und Psyche. Der Leser erhält ausführliche Informationen über alle Fragen zu Schutz und Pflege der Haut - aus schulmedizinischer Sicht. Der Autor, selbst niedergelassener Hautarzt, erklärt die Bedeutung von Veränderungen an Haut, Haaren und Nägel. Er beschreibt jedes Krankheitsbild ausführlich und verständlich. Beispiele aus seiner Praxis veranschaulichen die Situation Betroffener. Er informiert über aktuelle Behandlungsverfahren und die einzusetzenden Medikamente. Die übersichtliche Gliederung und das ausführliche Stichwortverzeichnis erleichtern das Nachschlagen und Suchen. Gut finde ich, dass auch Patientenvereinigungen und Selbsthilfegruppen aufgeführt werden; jedoch vermisse ich die Adresse des Allergievereins in Europa e.V. - Verein zur Förderung der Ganzheitlichen Behandlung Allergischer Erkrankungen - (AVE). Dr. med. Reinhard K. Achenbach: Haut, Haare, Nägel, TRIAS-Verlag, Stuttgart (Thieme Verlagsgruppe), ISBN: 3-89373-602-6, 4. überarbeitete Auflage, 304 Seiten, DM 39,90.
Christel Trompertz (Overath, den 04.09.2001 für AVE, Erstveröffentlichung Umwelt & Gesundheit, Heft 3/2001).


Achenbach, Dr. med. Reinhard K.:
Ge­sunde Haut und kranke Haut; Thieme Verlag


Achterberg, Dr.med. Jeann­e: Die hei­lende Kraft der Imagination; Scherz Verlag, Bern, München


AgV (Hrsg), Verbraucher Rundschau: Nahrungsmittelallergien; EG-Richt­li­nie und Produkt­haftung, Arbeitsgemeinschaft der Ver­brau­cher­verbände e.V., Bonn


AID (Hrsg.), VerbraucherDienst: Die Zutatenliste - Kleines Lexikon der Zusatzstoffe; AID e.V. 5300 Bonn 2, Pf. 200708


Allergie und Umwelt; Schriftenreihe des Instituts für Umwelt­krank­hei­ten, Im Kurpark 1, D-3501 Emstal


Allergothek; Zeitschrift für ganzheitliche Allergiebehandlung, Er­näh­rung und Umwelt, Haug Verlag, Heidelberg

Arnoul, Franz: Der Schlüssel des Lebens - Heilung durch die biologische Therapie nach Prof. Dr. Enderlein, Edition Asklepios im Reichl Verlag, D-56329 St. Goar 1994, ISBN 3-87667-196-5
Buchbesprechung: (etwas aus meinem Antiquariat)
Die Regulationstherapie nach Prof. Dr. Enderlein kann tatsächlich der Schlüssel sein, Krankheiten, die sich bisherigen Behandlungsmethoden widersetzten, wirkungsvoll zu begegnen. Sie ist nicht nur eine alternative Therapieform, sondern sie beinhaltet gleichzeitig einen völlig neuen Denkansatz, der das bisherige Verständnis von Krankheit und Heilung revolutionieren kann. Franz Arnoul setzt die Enderlein-Therapie zum Zeitpunkt der Bucherscheinung im Jahre 1994 bereits über 15 Jahre erfolgreich als Heilpraktiker ein. In seinem Buch beschreibt er zum ersten Mal die theoretischen Grundlagen und die Anwendung dieser wirkungsvollen Therapie allgemein verständlich. Graphiken und farbige Abbildungen verdeutlichen ihre Wirkungsweise und machen dadurch das Buch nicht nur für Behandler, sondern auch für den Laien interessant. Zahlreiche Fallbeispiele vermitteln einen Eindruck über das weite Spektrum, in dem die Therapie eingesetzt werden kann.
Arnoul, Franz: Der Schlüssel des Lebens - Heilung durch die biologische Therapie nach Prof. Dr. Enderlein, Edition Asklepios im Reichl Verlag, D-56329 St. Goar 1994, ISBN 3-87667-196-5
Weitere Literatur zur Enderlein-Therapie:
Dosch, Peter: Lehrbuch der Neuraltherapie nach Hunecke, Haug-Verlag Heidelberg 1978
Enderlein, Günther: Bakterien-Cyclogenie, Semmelweis Institut, Verlag für experimentelle Onkologie, Hoya 1981 Enderlein, Günther: AKMON - Bausteine zur Vollgesundheit und Akmosophie, Band I, Heft 1-3, Ibica-Verlag, Aumühle, Bez. Hamburg, 1955
Prigge, W./ Prigge-Stein, R.: Nativblutuntersuchung im Dunkelfeld und bioelektronische Messung nach Vincent. Arbeitsmappe III, Selbstverlag Hannover 1990
Reckeweg, Hans-Heinrich: Homotoxikologie - Ganzheitsschau einer Synthese der Medizin. Aurelia-Verlag, Baden-Baden 1977


Baak, Dr.med. Helmut: Gesund auf Flugreisen; mit den Anschrif­ten der Lufthansa-Vertragsärzte im In- und Ausland, Bastei Lübbe Verlag T 3-33-99, ISBN 3-404-66120-6


Bachmann, Dr.med.Robert M./Lothar Burghardt: Kneippen für je­den; Gräfe und Unzer Verlag, München


Baginsi, B.J./S.Sharamon: Kosmobiologische Geburtenkontrolle; Wind­pferd-Verlag, ISBN 3-89385-025-2


Becktepe, Christa/Simone Jacob (Hg.): Genüsse aus dem Gen-La­bor? Die Ver­braucher Initiative e.V., Breite Str. 51, 5300 Bonn 1


Behrendt, Heidrun: Grundlagen der Allergie und mögliche Angriffspunkte für Umwelt Chemikalien. Allergologie 12/3/1989, S.95-99


Benesch, Hellmuth/Walther Schmandt: Manipulation und wie man ihr entkommt; dva 1979, ISBN 3-421-02729-3


Bilger, Klaus Michael: Dynamisch-periodische Ernährung; Wende­roth Verlag Kassel, ISBN 3 78013 015 6


Billen, Gerd - Otmar Schmitz: Der alternative Verbraucher, Band 1, Fi­scher alterna­tiv, ISBN 3-596-24088-3


Bloomfield, Herold: In Frieden mit den Eltern (rororo-TB)


Bödeker, Wolfgang/Dümmler, Christa (Hrsg.): Pestizide und Ge­sund­heit; Verlag C.F.Müller, Karlsruhe; ISBN 3-7880-9777-9


Böhmig, Dr.Ulf/Peter Mayr: Kneipp und die Heilpflanzen; Haug Ver­lag, Hei­delberg


Bordewieck, Dr.med.dent. Eckart/Peter P. Talkenberger: Zahnme­di­zin im 3. Jahrtausend; Möwe-Verlag, Idstein, ISBN 3-925127-07-0


Borelli/Mayenburg/Polster: Nahrungsmittel-Allergien; Falken Verlag


Bossard, Robert: Traumpsychologie; Fischer, ISBN 3-596-42301-5


Boyesen, Gerda: Über den Körper die Seele heilen; München 1989


Branchenführer WAT ET NITT ALL JITT Kölner Volksblatt Verlag ISBN 3-923243-22-7, DM 6,00


Braun, J.: Frei von Allergien; Veh­ling Verlag Menden, 1986


Braun/Dönhardt: Vergiftungsregister; Arzneimittel, Chemikalien, Thieme 1982


Brennan, Barbara Ann: Licht-Arbeit; München 1987


Brodt-Weinlich, Ortrun: Bilderbuch für Neurodermitiserkrankte Kinder; Access Verlag, Königstein

Brügemann, Hans (Hrsg.): Bioresonanz- und Multiresonanz-Thera­pie (BRT); Haug Verlag, ISBN 3-7760-1133-5


Brüggemann, Dr.W.: Gesund leben nach Kneipp; Haug Verlag, Hei­delberg


Brüggemann, Dr.W.: Mit Kneipp Gesundheit im Haus; Sebastian Kneipp Natur­mittel-Verlag, Würzburg


Bruker, Dr. med. M. O.: Neurodermitis; emu Verlag für ernäh­rung me­di­zin und umwelt, 5420 Lahnstein, Kleinschrift Nr. 32


Bruker, Dr. med. M. O.: Das Allergie-Problem; emu Verlag für er­näh­rung medizin und umwelt, 5420 Lahnstein, Kleinschrift Nr. 27


Bultmann, A., Friedemann Schmithals (Hg.): Käufliche Wissenschaft - Experten im Dienst von Industrie und Politik, 413 S., Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1994
Buchbesprechung: Käufliche Wissenschaft - Experten im Dienst von Industrie und Politik Antje Bultmann, Friedemann Schmithals (Hg.), Vorwort: Carl Amery
Experten im Zwielicht : »Ich kriege immer den richtigen Wissenschaftler mit den >richtigen< Ergebnissen, wenn ich dafür bezahle.« Dieser Satz rutschte dem Betriebsarzt des Kernkraftwerkes Neckarwestheim wohl aus Versehen heraus, als es auf einer öffentlichen Veranstaltung im schwäbischen Kirchheim um das Thema Schilddrüsenkrebs durch Strahlenbelastung ging. Was Dr. Thomas Kinzelmann da entfuhr, könnte als Motto dieses Bandes gelten. Wenn Expertenmeinungen käuflich sind und Wissen als Ware auf dem Markt von Lobbyisten gehandelt wird, so entfernt sich das ziemlich weit von dem Bild, das wir gemeinhin von der Wissenschaft haben. Rangieren doch in unseren Augen Wahrheitssuche und Objektivität für Wissenschaftler an höchster Stelle, obwohl oder auch gerade weil es in der Geschichte dafür einige traurige Gegenbeispiele gibt. Das Selbstverständnis, nur der Wahrheit verpflichtet zu sein, verschafft Wissenschaftlern den Ruf einer moralischen Autorität. Weil sie in der Sozialstruktur der Gesellschaft ganz oben rangieren und weil sie sich überwiegend mit geistiger Arbeit befassen, wirken sie integer. In der letzten Zeit häufen sich allerdings die Skandale um Wissenschaftler, die sich kaum ihrem Stand verpflichtet fühlen. Es ist erstaunlich, wie sich Professoren über die Regeln wissenschaftlicher Seriosität hinwegsetzen können, ohne Nachteile befürchten zu müssen. Die Umkehrung des Verursacherprinzips : Zu lösen wären dieses und andere Probleme durch die Umkehrung des Verursacherprinzips und die Einführung des Vorsorgeprinzips. Dann muss nicht mehr der einzelne Betroffene auf sich gestellt den zahlreichen von großen Unternehmen ausgesuchten Rechtsanwälten und Gutachtern Kontra bieten. Dann muss der Verursacher den Nachweis der Unschädlichkeit seines Produktes oder Verfahrens führen und kann gegebenenfalls zur Rechenschaft gezogen werden. Zumindest für bewusste Täuschung und Verletzung der Sorgfaltspflicht sollten Unternehmer und Experten haften und strafrechtlich verfolgt werden können. Fahrlässige oder vorsätzliche Körperverletzung sollte genauso geahndet werden können wie bei anderen Straftätern auch. Z.B.: Strafverfahren gegen Falschgutachter : Selten kommt es zu Strafverfahren gegen Gutachter, die ganz offensichtlich Daten gefälscht haben, um ein erwünschtes Ergebnis zu erzielen.
Früher wurden Anzeigen wegen solcher Sachverhalte regelmäßig niedergeschlagen. So verliefen vor mehr als zehn Jahren die Strafanzeigen, die Rechtsanwalt Dohmeier im Namen seiner Mandanten gegen die Professoren Dr. Gerhard Lehnert und Dr. Triebig erstattet hatte, im Sande. Inzwischen gibt es Anzeichen, dass sich das Blatt wendet. So zum Beispiel durch das Urteil im Frankfurter Holzschutzmittelprozess, auf das u.a. Erich Schöndorf eingeht, der als Staatsanwalt der Vertreter der Anklage in diesem Prozess war. Tatsächlich haben Experten ihren Mitmenschen meist nur wenig voraus. Oft macht sie ihr Expertentum blind für Zusammenhänge, die weniger spezialisierte Geister leicht zu erfassen vermögen. Würden manche Experten ihre Rolle mit mehr Bescheidenheit ausfüllen, könnten sie der Menschheit sicher große Dienste erweisen. Sie könnten auf Gefahren und Risiken aufmerksam machen und zur Vorsicht mahnen. Zum Glück gibt es immer noch Wissenschaftler, die den Mut haben, auch gegen die herrschende Meinung und anerkannte Autoritäten ihres Faches aufzustehen, wenn sie bemerken, dass diese profitgeleitete Urteile abgeben. Einige von ihnen kommen in diesem Buch zu Wort.
Bultmann, A., Friedemann Schmithals (Hg.): Käufliche Wissenschaft - Experten im Dienst von Industrie und Politik, 413 S., Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1994
Quelle: http://www.gabnet.com/buch/libuch1.htm


Burgerstein, Lothar: Heilwirkung von Nährstoffen; Haug Verlag; ISBN 3-7760-0844-x


Burnet: Körpereigene und körperfremde Substanzen bei Immunpro­zessen; Thieme


Calatin, Anne: Allergien bei Kindern. Heyne Ratgeber


Calatin, Anne: Die Rotationsdiät. Heyne Kochbuch Nr.4475


Calatin, Dr.Anne: Die Rotationsdiät; Wilhelm Heyne Verlag, München 1987; ISBN 3-453-00215-6


Calatin, Anne (Hrsg.): Ernährung und Psyche, Erkenntnisse der Klinischen Ökologie und der Orthomolekularen Psychiatrie. Alternative Konzepte Bd. 43, C. F. Müller Verlag Karlsruhe

Calatin, Dr.Anne (Hrsg.) unter Mitarbeit von Rolf Minitzki und Klaus-Dietrich Runow: Ernährung und Psyche; Verlag C.F.Mül­ler, Karlsruhe; ISBN 3-7880-9723-X

Calatin, Anne: Zeitkrankheit Nahrungsmittel-Allergien, Umweltfaktoren und falsche Ernährung. Heyne Ratgeber Nr.9161


Cegla, Prof. Dr.med. Ulrich: Was tun bei Atemwegserkrankungen?; Hippokra­tes


Chopra, Dr. Deepak: Die Rückkehr des Rishi; Reinbek 1988


Chopra, Dr. Deepak: Die Körper-Seele, Grundlagen und prakti­sche Übungen der Ayurveda-Medizin; Lübbe Verlag 1991, ISBN 3-7857-0616-2

Chopra, Dr. Deepak: Gesundsein aus eigener Kraft; BLV-Verlag München 1989


Chopra, Dr. Deepak: Die heilende Kraft »Quantum Healing«, Ay­urveda, das altindische Wissen vom Leben, und die modernen Naturwissenschaf­ten; Lübbe Verlag, ISBN 3-7857-0551-4


Chopra, Dr. Deepak: Die unendliche Kraft in uns, Energien jen­seits der persönlichen Grenzen aktivieren; BLV-Verlag


Coeugniet, Dr. med. Eduard G.: Neurodermitis - Biologische Therapie ohne Cortison; Goliathus GmbH, Bad Bentheim


Cox Peter: Gesund & fit ohne Fleisch; Heyne TB 08/9159


Cummings, Stephen/Dana Ullmann: Das Hausbuch der Homöopathie - Na­turheil­kunde als Selbsthilfe; Deutsche Erstausgabe, Heyne TB-Verlag Best.-Nr.08/9088


Danielsson, Ulla: ALLERGIEBUCH Heuschnupfen - Asthma - Ekzem - Nes­selsucht; Steinheim-Verlag, ISBN 3-88952-044-9


Danner, Helma: Die Naturküche - Vollwertkost ohne tierisches Eiweiß; Econ Verlag


Daunderer, Amalgam - Klinische-toxikologische Stoff-Monogra­phie, ISBN 3-609-70016-5, Ecomed-Verlagsgesellschaft 08191/125428, 19,80 DM


Davenport: Säure-Basen-Regulation; Thieme


Dendorfer, Otto: Hilfe zur Pflege; REHA-Verlag, Bonn


Dereskey, L.S.: Medikamente, die helfen, die nichts nützen, die töten - Nebenwirkungen der Arzneimittel, Wechselwirkungen mit Nahrungs­mitteln; Ariston Verlag Genf/München 1983


Diel, Friedhelm/Eva Diel: Allergien Heilerfolge mit ei­ner ganzheit­lichen Behandlungsmethode; Econ Taschenbuch Ver­lag, Düsseldorf, 1991; ISBN 3-612-20432-7

Buchbesprechung:
Friedhelm Diel/Eva Diel: ALLERGIEN Heilerfolge mit einer ganzheitlichen Behandlungsmethode Allergien - die Überreaktionen unseres Immunsystems auf bestimmte Stoffe in unserer Nahrung und Umwelt - beeinträchtigen immer mehr Menschen in ihrem Wohlbefinden, führen zu mehr oder minder schweren Erkrankungen, neuerdings zunehmend auch schon bei Kindern. Die Autoren schlagen einen grossen Bogen, angefangen beim Ganzheitlichen Denkmodell, über das menschliche Abwehrsystem, Umwelt, Ernährung, Psyche, bis zu den Alternativen Methoden. Dass bei Allergien mit ganzheitlichen Behandlungsmethoden, wie etwa Ernährungsumstellung, ausgewogener Lebensgestaltung und Vermeidung von Schadstoffen, ausserordentliche Heilerfolge erzielt werden können, zeigt dieser Ratgeber, dessen Verfasser neue Therapieformen entwickelt haben, motiviert durch die Erkrankung des eigenen Kindes. Resultierend daraus entstand der Allergieverein in Europa e.V. (AVE), das Allergie-Therapie-Zentrum (ATZ) am Mar Menor in Südspanien.
Weitere Auflage - Friedhelm Diel/Eva Diel: ALLERGIEN Heilerfolge mit einer ganzheitlichen Behandlungsmethode Moewig-Verlag ISBN 3-8118-1245-9, 189 Seiten.
Christel Trompertz (Overath, den 23.02.2000), Erstveröffentlichung im Ebidos-Forum (inzwischen eingestellt).


Diel, Friedhelm (Hrsg.): Innenraumbelastungen, Erkennen - Bewerten - Sanieren; BAUVERLAG GMBH, D-65173 Wiesbaden

Dosch, Peter: Lehrbuch der Neuraltherapie nach Hunecke, Haug-Verlag Heidelberg 1978


Duffner: 77 Ratschläge für den ökol. Alltag; Inst.f.Baubiolo­gie, Neubeu­ern


Eberlein, Gisela: Autogenes Training für Fortgeschrittene; ECON Ratgeber TB, ISBN 3-612-20098-4


Ebm, Ernst: Gift im Mund - Amalgam gefährdet unsere Gesundheit; Verlag Medizin und neues Bewußtsein, Wessobrunn/­Obb.


Eckert, Peter: Das Pharmakartell, VSA-Verlag, 288 S.
Das Buch ist erhältlich bei: Mensch & Umwelt-Versand: Telefon 0211-2611210, oder als gebraucht vorbestellen bei Amazon.de



Egenolf, Heinrich: Wunder des Atmens; Hippokrates; ISBN 3-7773-0613-4


Eichsteller, Wilhelm: Der praktische Homöopath; Füssen 1987


Enderlein, Günther: Bakterien-Cyclogenie, Semmelweis Institut, Verlag für experimentelle Onkologie, Hoya 1981

Enderlein, Günther: AKMON - Bausteine zur Vollgesundheit und Akmosophie, Band I, Heft 1-3, Ibica-Verlag, Aumühle, Bez. Hamburg, 1955


Endrös, Robert: Die Strahlung der Erde; Pfaffrath Verlag


Estés, Clarissa Pinkola: Und es war gut so
Ein kleines Buch von ihr (50 Seiten), erschienen schon 1993, deutsche Ausgabe 1995 im Heyne Verlag, München, leider vergriffen. Dritte Auflage: ISBN 3-453-08693-7.
Ich zitiere vom Umschlag: ...enthält mehrere Geschichten ineinander verschachtelt, wie bei den russischen Puppen. ....Märchen, Legenden, Mythen..... Ein Buch, das die Macht der Liebe verdeutlicht, das Freude macht und Kraft schenkt - wahrlich ein Geschenk für die Seele. Ich las es neulich - Und es war gut so!


Farquharson, Marie: Natürliche Wege der Entgiftung – Vollständige Reinigung zur Regeneration von Körper und Geist, Aurum Verlag, ISBN 3-89901-011-6 Eur 17,90
Buchbesprechung:
von Moon McNeill, Künstler mit MCS:
Dieses Buch ist ein ungewöhnliches Buch. Es ist beinahe ein Buch zwischen zwei Stühlen: viel zu radikal für normale Menschen, nicht radikal genug für Menschen mit MCS. Dennoch ist es ein bemerkenswertes und wichtiges Buch und wird seine KäuferInnen finden. Marie Farquharson versucht zunächst aufzuzeigen, wie umfangreich die Vergiftung der „normalen“ Umwelt und unserer täglichen Gewohnheiten, Lebensmittel und Geisteshaltungen ist. Sie beschriebt Symptome, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine Vergiftung hindeuten. Anschließend entwickelt sie ein Konzept, wie eine vollständige Reinigung im Inneren (Körper, Seele, Geist) und Äußeren (soziales Umfeld, Arbeitsplatz und Lebensraum) aussehen könnte. Dabei verwendet sie Ansätze aus dem Feng Shui, Bewegungstherapien wie Stretching, Yoga und Chi Gong, sowie Atemübungen und Entgiftungsstrategien aus der Ernährungsmedizin. All dies ohne großes Brimborium und in verständlicher Sprache präsentiert. Der dritte Teil des Buches befasst sich ausführlich mit verschiedenen Programmen zur Entgiftung. Hier werden ein- bis mehrtägige Tagespläne vorgestellt, mit denen man eine Entlastung des Körpers von Giftstoffen erreichen kann. Es geht hier nicht nur um einen Tag Saftfasten, sondern dieses wird auch eingebunden in einen reinigenden Tagesauflauf, der die Entgiftung unterstützt. Diese an sich sinnvollen und leicht umsetzbaren Programme sind zum Teil für MCS-Patienten nicht geeignet; beispielsweise weil empfohlen wird, Teebaumöl oder Kräuteressenzen zu benutzen. Mit dem nötigen Bewußtsein für seine Erkrankung kann man aber doch sinnvolle Ansätze zur Entgiftung zu finden und die nicht sinnvollen Anwendungen umschiffen oder ersetzen. An den amerikanischen MCS-Bestseller „Natural Detoxification“ von Krohn/Taylor kann dieses Buch zwar nicht heranreichen. Trotzdem ist es enorm wichtig, dass es geschrieben wurde, denn es schärft das Bewußtsein dafür, dass wir in einer zunehmend vergifteten Welt leben und mit ihr umgehen müssen. Ich hätte mir gewünscht, dass wenigstens im Vorwort Umwelterkrankungen erwähnt worden wären. Dass dies nicht der Fall ist, ist schade – trotzdem ist dieses Buch ein wichtiger Schritt in Richtung auf die Anerkennung dieser Tatsachen. Mein Urteil: empfehlenswert mit Einschränkungen Moon McNeill Datum:10.08.03, (mcsartists@fahrenkrog.de)



Findeisen, Prof.: Asthma- und Heufieber-Ratgeber für Kranke, Gefähr­dete und Angehörige; Fischer Verlag


Flade, Dr.med.Sigrid: Allergien natürlich behandeln (Heuschnup­fen, Asth­ma, Neurodermitis, Nahrungsmittelallergien und ihre Folgen wie Übergewicht, Magen-Darm-Erkrankungen, Mi­gräne, De­pressionen, Über­aktivi­tät bei Kindern; Verlag GU, Gräfe und Unzer


Flade, Dr.med.Sigrid: Diät für Allergiker - Ratschläge und Re­zepte; zu beziehen über Gesellschaft für Kommunikations­bera­tung und medizi­ni­sche Publizistik, Fontanestraße 14, 5300 Bonn 2, & 0228/362835


Fontaine, Janine: Heilung beginnt im Unsichtbaren; München 1986


Formaldehyd in Haus und Haut; Informationsbroschüre (5,- DM) anzu­for­dern bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Mintropstraße 27, 4000 Düsseldorf 1, & 0211/38090


Forsberg, Robert: Amalgam Fakten über Amalgamvergiftung und Sanierung Reihe Alternativ heilen - Knaur Taschenbuch, ISBN 3-426-76144-0, 256 Seiten, 13,90 DM
Buchbesprechung:
Robert Forsberg schildert die Geschichte über die Amalgamschädigung seiner eigenen Frau und ist somit als Angehöriger auch selbst betroffen. Und das ist m. E. so interessant bei diesem Buch, dass es von einem Psychologen geschrieben wurde, der aus der Sicht seines Berufes einen ganz anderen Blickwinkel für die Situation seiner Frau hat und doch fast die Welt nicht mehr versteht. Er spricht offen über die ignorante Haltung in der Medizinerschaft zum Amalgamproblem, Experten- und Gutachter(un)Tätigkeiten, erwähnt und erläutert die volkswirtschaftlichen und gesundheitspolitischen Hintergründe. Es ist unerheblich, daß die Situation in Schweden geschildert wird. Sie ist voll auf Deutschland übertragbar. Hier existieren fast die gleichen Probleme. Es folgt die Schilderung über die Aufnahme des Kampfes gegen Ignoranz, Unverständnis, Unwissenheit einerseits und über die Erkenntnis andererseits, die Dinge selbst in die Hand nehmen zu müssen, um gesund zu werden. Er berichtet über die in Schweden gemeinsam mit seiner Frau ins Leben gerufene Selbsthilfearbeit, über den Kampf um Gesundheit und Rechte. Das Buch enthält neben allgemein verständlichen und sachlichen Erläuterungen zu Amalgam auch die einschlägigen Fachbegriffe und eine Aufzählung der wissenschaftlich anerkannten Einwirkungen des Quecksilbers auf Körperzellen und Organe, ergänzt durch anschauliche Tabellen und Grafiken. Abgerundet wird das ganze durch ein ausführliches Symptomen-Register, Entgiftungs-, Sanierungs-, Nahrungsergänzungs-Maßnahmen und Therapiekonzepte sowie einem Adressenanhang der Amalgam-Selbsthilfegruppen und den Kontaktadressen von Beratungsstellen.
Robert Forsberg: Amalgam Fakten über Amalgamvergiftung und Sanierung Reihe Alternativ heilen - Knaur Taschenbuch, ISBN 3-426-76144-0, 256 Seiten, 13,90 DM
Christel Trompertz, Overath, den 19. 1.1997 Erstveröffentlichung im MCS-Rundbrief


Foss, Andreas: Der andere Weg; Copy-Center, Coerdestr.44, 4400 Mün­ster


Frederich, Bernd: Krankheit oder die Angst vor dem Partner; Kösel Verlag


Freitag, Erhard F.: Kraftzentrale Unterbewußtsein; Goldmann Verlag, Mün­chen


Freud, Sigmund: Werkausgabe in zwei Bänden, Herausgegeben und mit Kommen­taren versehen von Anna Freud und Ilse Grubrich-Si­mitis (für Laien): Band 1: Elemente der Psychoanalyse; Band 2: Anwendungen der Psychoanalyse; Fischer Verlag, Frankfurt, 2.

Aufl. 1979


Froemer, Fried: Lexikon der Alternativ-Medizin; Peter Erd Ver­lag; ISBN 3-8138-0225-6


Fromm, Erich: Sigmund Freuds Psychoanalyse - Größe und Gren­zen; dva, 1979


Fuchs, Andreas: Der andere Weg. Ein praktischer Ratgeber für den Neu­rodermi­tiserkrankten. Druck dvv Coerdestr.44, 4400 Mün­ster (8,00 DM und Porto)


GAIA - Der Öko-Atlas unserer Erde/Fischer Taschenbuch


Gawain, Shakti: Stell Dir vor - Kreativ visualisieren; Rowohlt Ver­lag, Reinbek


Glasspool, Dr.med. Michael: Augenerkrankungen; ORAC-Verlag


Gottwald, Franz-Theo/Wolfgang Howald: Ayurveda im Business, Gesundheitstraining für Körper, Persönlichkeit und Unterneh­men; mvg-Verlag, ISBN 3-478-81126-0


Graham, Judy/Dr.Michael Odent: Zinkmangel; Hippokrates


Grasberger,
Thomas und Franz Kotteder: "Mobilfunk - ein Freilandversuch am Menschen" (Kunstmann Verlag, Preis 16,90 Euro - ISBN 3-88897-329-5)
Buchbesprechung:

Vom hessischen Landesverband Mobilfunksenderfreies Wohngebiet e.V., Birkenweg 10, Presseabteilung 63484 Gründau, mailto: briefkasten@hessenbiss.de : "Das Buch ist vorzüglich recherchiert und ein Augenöffner! Auch schwierige Sachverhalte, wie z. B. Messwerte werden gut verständlich erklärt. Viel Neues werden selbst Insider erfahren: z. B. wie Mobilfunkindustrie und Politik bei uns "zusammenarbeiten" und die skandalösen Vorgänge in der Forschung. Desweiteren werden Studien, Entstehung der Grenzwerte, Vergleiche mit anderen Staaten, Leidensberichte und Erkrankungen belegt. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis bietet einen entsprechenden Überblick über die komplexe Thematik. Allen Verantwortlichen auf politischer, kirchlicher und wirtschaftlicher Ebene bietet sich hier eine relativ schnelle Übersicht, sich über das noch nicht abzuschätzende, aber bereits jetzt schon bestehende Gefahrenpotential einen Überblick zu verschaffen. Wir empfehlen allen dieses Buch als Pflichtlektüre, die sich der Formulierung bedienen "...wir nehmen die Ängste und Sorgen der Menschen/Betroffenen ernst..."
Thomas Grasberger und Franz Kotteder: "Mobilfunk - ein Freilandversuch am Menschen" (Kunstmann Verlag, Preis 16,90 Euro - ISBN 3-88897-329-5)


Grefe, Christiane: Allergien- Leiden an der Umwelt; Konkret Litera­tur Verlag, Hamburg; ISBN 3-922144-x


Grefe, Christiane (Hrsg.): Allergien. Konkret Sachbuch, Konkret Verlag Hamurg


Gröber, Uwe: Orthomolekulare Medizin. Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte. XIV, 271 S., 11 Abb., 74 Tab., geb. 40,40 Euro. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart 2000. ISBN 3-8047-1758-6


Gronemeyer, W./M. Werner (Hrsg.): Arzneimittelallergie; XII. Kon­greß der Deutschen Gesellschaft für Allergie- und Immuni­täts­for­schung 14.-15.April 1972, Wiesbaden; Fischer Verlag ISBN 3-437-10349-0


Grosch, Peter/Gerd Schuster: Der Biokost-Report, Biederstein, ISBN 37642 0173 8 "natur"-Zeitschrift


Hackl, Monnica/Wu, K.K.: Qigong. Heilender Atem; Südergeller­sen 1991


Handbuch für den gesunden Urlaub, Vollwertig speisen auf Rei­sen, Verlag "Natürlich und gesund" Stuttgart


Hanssen, Maurice: E = eßbar? Die E-Nummernliste der Lebensmit­tel-Zusatzstoffe; Hörnemann Verlag Bonn


Harlfinger, Otmar: Bioklimatischer Ratgeber für Urlaub und Erholung; Fischer Verlag


Helm, Eve-Marie: Feld-, Wald- und Wiesenkochbuch; BLV Verlags­gesell­schaft, München


Hay, Luise L.: Gesundheit für Körper und Seele (Heyne-TB)


Hensch, Prof. Eike Georg: Radiaestesie im ländlichen Bauen und Sie­deln; Herausgeber und Vertrieb: Geschäftsstelle der Arbeitskreise zur Landentwicklung in Hessen der ASG, Parkstra­ße 44, 6200 Wiesbaden


Hirschfeld, Dr. Hermann: Alles über Allergien; Ehrenwirth


Hochenegg, Leonhard, und Höhne, Anita: Die Kunst, nicht krank zu werden - So stärken Sie die Immunabwehr Ihres Körpers; Ari­ston Ver­lag, Genf/München 1987


Hoffmann/Faust: Psychische Störungen durch Arzneimittel; Thie­me 1983


Höhne, Anita: Heiltees, die Wunder wirken - Die Geheimrezepte des Tiroler Arztes Dr.med.Leonhard Hochenegg; Ariston Verlag, Genf/Mün­chen 1986


Horak/Jäger: Die Erreger des Heufiebers - Medizinisch-botani­sche Dokumentation; Urban & Schwarzenberg


Horak/Jäger: Urlaubsberater für Pollenallergiker; Orac Verlag


Hulke, Waltraud-Maria: Handbuch der heilenden Energien; Aitrang 1990


Huth, Dr.med.Werner/Dr.med.Almuth Huth: Meditation; Gräfe und Unzer Verlag, München


Institut für Baubiologie + Oekologie, Neubeuern (Hrsg.) Bau­konstruk­tionen und Baustoffe;


Institut für Baubiologie + Oekologie, Neubeuern (Hrsg): Schriften­reihe "Gesundes Wohnen"; 1. Einführung in die Baubio­logie; 2. Radioaktivi­tät von Bau­stof­fen; 3. Abwasserreinigung durch Pflanzen usw.; 4. Geobio­logie und Standortkrankheiten; 5. Die gesunde Heizung; 6. Ge­sünder Wohnen durch biologisches Bauen; 7. Elektrobiologie; 8. Baubiologie in Frage + Antwort; 9. Wald-Holz-Mensch; 10. Ge­sundes Wohnklima durch Strahlungs­heizung; 11. Der Weg zur hu­manen Wohn­umwelt; 12. Ober­flächen­behandlung und Pflege im Haus; 13. Das Haus - Ursache al­lergi­scher Erkrankungen; 14. Wohnklima, Wärmedämmung, Wärmespeiche­rung; 15. Die gesunde Kleidung; 16. Manifest zur ökologi­schen Bewe­gung; 17. Renovie­rung - Natürlich und einfach; 18. Formal­dehyd im Wohnbereich; Fachzeitschrift "Wohnen und Gesundheit", Jahresabon­nement 5 Hefte


Jarvis, Dr.D.C.: 5 x 20 Jahre leben; Hallwag Verlag, Bern, Stuttgart


Jenss, Harro/Franz Hartmann: Morbus Crohn und Colitis ulcero­sa; VCH Verl.Ges., Weinheim


Johari, Harish: Die Grundlagen ayurvedischer Kochkunst; Wind­pferd Verlag, ISBN 3-89385-026-0


Juchheim, Dr.med. Jürgen K./Jutta Poschet: Immun; BLV Verlags­ges.mbH, München, Wien, Zürich


Kaplan, Leon: Die Krankheiten unserer Zeit - Erkennen, vorbeu­gen und heilen; Ariston Verlag, Genf/München 1986


Kelder, Peter/Einführung Chris Griscom: Die Fünf »Tibeter«; Integral 1989, ISBN 3-89304-117-6


Keller, Robert: Immunologie und Immunpathologie; Thieme, ISBN 3 13 3815032


Kendall, Myra: Physiotherapie beim asthmatischen Kind; Geleit­wort Erwin Grundler, ISBN 3-7773-0766-1


Kinon, Ursula: Mykosen, die (un)heimliche Krankheit; Felicitas Hüb­ner Verlag


Kinon, Ursula: Virusinfekte; Verlegergemeinschaft Naturheil­kunde & Psy­chologie


Kinon, Ursula: Allergie; Verlegergemeinschaft Naturheilkunde & Psy­cho­lo­gie



Knight, Allan: Asthma und Heuschnupfen; Hippokrates


Kolb: Natürliches Bauen; Inst.f.Baubiologie, Neubeuern


Kolb: Beispiel Biohaus; Inst.f.Baubiologie, Neubeuern


Kolster, Uwe: Kochen mit Tofu; Falken Verlag


Krammer, Dr.Hans: Kneipp-Ratgeber bei Streß und Überforderung; Haug Verlag, Heidelberg


Kroiss, Dr. Thomas: Heilerfolge bei Hautproblemen - Hilfe, die heu­te schon möglich ist; Möwe-Verlag, Idstein, ISBN 3-925127-13-5


Kuklinski, Dr.med., Bodo; Dr.med. Ina van Lunteren: Neue Chancen zur natürlichen Vorbeugung und Behandlung von umweltbedingten Krankheiten -Zellschutz mit Anti-Oxidantien-, 299 Seiten, Reihe Umwelt-Nahrung-Gesundheit, LebensBaum Verlag, ISBN 3-928430-04-1
Buchbesprechung:
Dass der Mensch seine Nahrung mit Mikro-Nährstoffen ergänzen muss, war evolutionär sicherlich nicht vorgesehen, aber die derzeitige Schadstoffbelastung sicher ebensowenig. Die Schadstoffbilanzen in Umwelt und Nahrung haben einen Punkt erreicht, bei dem die geringste zusätzliche Belastung vielleicht nicht mehr verkraftet werden kann. Das Ökosystem Mensch ist am Ende seiner Pufferkapazität und droht zu kollabieren. Obwohl Mikro-Nährstoffe das derzeit einzig bekannte natürliche, kostengünstige Mittel gegen Schadstoffe sind, werden sie dem Verbraucher nicht nur vorenthalten, sondern teilweise sogar ausgeredet. Gleichfalls führt das materielle Wohlstandsdenken zu weiterhin steigenden Umweltbelastungen. Informationen über toxische Schädigungen sowohl im Menschen als auch in seinem Lebensraum werden ignoriert, verdrängt und bagatellisiert. 25 Mill. Deutsche leiden an Allergien der Haut und Schleimhäute. Ärzte werden immer häufiger mit Krankheitsbildern konfrontiert, die sie nicht einordnen können. Die universitäre Ausbildung ignoriert bislang die sich drastisch verändernden Umweltbedingungen und die daraus resultierenden Krankheiten. Die Autoren zeigen kenntnisreich, engagiert und kritisch die Zusammenhänge auf, die unser Leben und unsere Gesundheit bedrohen. Sie beschreiben aber auch -nachvollziehbar und für jeden verständlich- einfache und preiswerte Möglichkeiten, wie wir uns vor umwelt- und ernährungsbedingten Erkrankungen schützen und sie behandeln können. Dr.med. Bodo Kuklinski, Dr.med. Ina van Lunteren: Neue Chancen zur natürlichen Vorbeugung und Behandlung von umweltbedingten Krankheiten -Zellschutz mit Anti-Oxidantien-, 299 Seiten, Reihe Umwelt-Nahrung-Gesundheit, LebensBaum Verlag, ISBN 3-928430-04-1.
Christel Trompertz (Overath, den 19.01.2000 für AVE, Erstveröffentlichung Umwelt & Gesundheit, Heft 1/2000).


Lad, Vasant/David Frawley: Die Ayurveda Pflanzen-Heilkunde; Wind­pferd, Edition Schangrila, ISBN 3-89385-002-3


Lad, Vasant: Das Ayurveda Heilbuch; Windpferd Reihe Schangri­la, ISBN 3-89385-003-1


Lächler, Gerd L.: Natürliche Gesundheit mit Propolis & Co., Propolis, Honig, Pollen und Gelée royale - Produkte aus dem Bienenstock für Körper und Seele, Südwest-Verlag, ISBN 3-517-08036-5, 129 Seiten
Buchbesprechung:
Wie die Biene zu den ältesten Nutztieren der Menschheit gehört, so gehören Propolis und Honig zu den ältesten Nahrungs- und Heilmitteln. Nachweislich setzten schon Mediziner des Altertums Honig als Heilmittel gegen eine Vielzahl von Krankheiten ein. Bienenprodukte sind eine natürliche Alternative zu chemischen Präparaten: einfach anzuwenden, sanft und ohne Nebenwirkungen. Im Büchlein gibt es alles Wissenswerte über die heilenden Inhaltsstoffe der Bienenprodukte, genaue Anleitungen zur Herstellung der verschiedenen Rezepturen, die besten Anwendungen bei Erkrankungen von A bis Z, die Bienenkur - für Leistungskraft, starke Nerven und ein stabiles Immunsystem, Special-Bienenprodukte für die Schönheit. Gerd L. Lächler: Natürliche Gesundheit mit Propolis & Co., Propolis, Honig, Pollen und Gelée royale - Produkte aus dem Bienenstock für Körper und Seele, Südwest-Verlag, ISBN 3-517-08036-5, 129 Seiten
Christel Trompertz, Overath, den 12.11.2002


Lahl, Uwe/Barbara Zeschmar: Formaldehyd; ÖKO 12 Dreisam Ver­lag, Freiburg


Lammert, Heidemarie: Die Quelle der Hoffnung - Heilerfolge am Toten Meer bei Hautkrankheiten, Gelenkleiden und Asthma - Ein Ratgeber zur Selbsthilfe; Peter Erd Verlag, München; ISBN 3-8138--0157-8


Lange/Sagurna: Kost für Allergiker; Dustri-Verlag


Lange-Ernst, Maria-E.: Rätselkrankheit Allergien; Goldmann


Lebensmittel-Allergien? Erkennen und behandeln durch bewußte Ernährung - Allergenarme Suchkost - erhältlich im Reformhaus mit Rezepten



Leibold, Gerhard: Allergien - behandeln und lindern; Falken-Verlag


Leibold, Gerhard: So besiegen Sie Ihre Allergie; F. Englisch Verlag


Leibold, Gerhard: Das moderne Hausbuch der Naturheilkunde; Fal­ken-Verlag, Nie­dernhausen, 59,00 DM

Leonhardt, Claus-Peter: Noni, Die Frucht des Indischen Maulbeerbaums, Die allgemeine Gesundheit unterstützen, Innere Heilprozesse anregen, 224 Seiten, DM 12,90, ISBN 3-442-16301-3; Reihe Mosaik bei Goldmann
Buchbesprechung:
Neues aus der Ethno-Medizin (wie in anderen Kulturen geheilt wird): So wie aus dem fernen China die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und auch die traditionelle Naturheilkunde aus Indien (Ayurveda) sich hier im Westen immer mehr mit Erfolg etablieren und bei "schulmedizinisch austherapierten" Patienten oft doch noch verblüffende Resultate erbringen, gelangen neuerdings immer mehr Informationen von einer über 2000 Jahre alten Volksheilkunde zu uns, der HUNA-Medizin. Traditionell wurde sie bis vor ca. 100 Jahren auf dem Hawaii-Archipel ausgeübt. Ihr Einflußbereich erstreckt sich aber auch über den gesamten polynesischen Bereich, eigentlich sogar von Afrika bis hin zu China findet man ihre Spuren. Die Kahunda, die Heilkundigen, haben oft eine 20-jährige Lehrzeit zu absolvieren, ehe sie eigenverantwortlich behandeln. Von einer dieser Behandlungs- und Einsatzmethoden berichtet jetzt in Deutsch das Büchlein von Claus-Peter Leonhardt. Der Noni-Baum, botanischer Name: Morinda citrifolia, (von Leonhardt als "Die Königin der Pflanzen" bezeichnet) wächst meist wild wuchernd auf den pazifischen Inseln, wird inzwischen aber auch auf Tahiti, im Verbund einer Bauern-Kooperative in Fruchtfolge mit anderen tradionellen Pflanzen wie Papaya usw. kultiviert. Acht Monate dauert es, bis die reife Frucht herangewachsen ist, die im Aussehen und der Form nach einer Kartoffel ähnelt, ihrem Duft nach jedoch eher an reifen Käse erinnert. Seit 2000 Jahren wird Noni in der dortigen Volksmedizin erfolgreich eingesetzt und auch auf Tahiti wird Noni seit Hunderten von Jahren als Heilmittel geschätzt. Westliche Wissenschaftler und Mediziner begannen sich jedoch erst in den 90er Jahren für Noni zu interessieren, nachdem sie über mehrere "wundersame" Heilungserfolge mit Noni erfuhren. Ihre Forschungen zeigten: Die Frucht enthält über 100 Vitalstoffe, die da nachweisbar sind - Vitamine, Aminosäuren, Fermente, Karbohydrate, Spurenelemente, Mineralstoffe und Enzyme - sowie einzigartige Wirkstoffgemeinschaften die auf der zellularen Ebene unterstützend wirken; krebsentwicklungs- und virenhemmend in den Zellen; gegen Bakterien, Hefen und Pilze im Organismus wirksam sind; das Immunssystem, Verdauung und Darmfunktion stärken; sich positiv auf Gefühls- und Sexualleben auswirken; gegen Bluthochdruck eingesetzt werden; bei Entzündungen, rheumatischen Erkrankungen und Allergien Anwendung finden sowie gegen Schmerzen und als Ernährungs-, Aufbau- und Stärkungmittel verwendet werden. Leicht verständlich erklärt Claus-Peter Leonhardt die Wirkungsweise dieser besonderen Frucht, angefangen mit dem geschichtlichen und botanischen Hintergrund bis hin zur modernen Erforschung und Vermarktung. Ergänzt wird das Ganze durch ein Glossar, ein Literatur-Verzeichnis (in dem sowohl internationale Forschungsergebnisse als auch eingereichte Doktor-Arbeiten an der Universitäty of Hawaii aufgeführt werden), Internet-Adressen und ein ausführliches Register. Ich finde, dieses kleine Büchlein beinhaltet eine geballte Menge an Informationen für den wissensdurstigen Leser. Claus-Peter Leonhardt: Noni, Die Frucht des Indischen Maulbeerbaums, Die allgemeine Gesundheit unterstützen, Innere Heilprozesse anregen, 224 Seiten, DM 12,90, ISBN 3-442-16301-3; Reihe Mosaik bei Goldmann
Christel Trompertz (Overath, den 1.11.2000 für AVE, Erstveröffentlichung Umwelt & Gesundheit, Heft 1/2001).


Leonis, Jenny: Gedanken ins neue Zeitalter; 1. Aufl. 1990, Verle­ger­gemeinschaft Naturheilkunde & Psychologie, Fuchstanz­weg 19, 6236 Eschborn 2, & 06173/66628, ISBN 3-9802247-3-2


Leyrer, Marcus Joachim: Asthma heilen. Allergien heilen. Ein Selbsterfahrungsbericht. - Frei vom Asthmaspray, ISBN-Nummer 3 - 00 - 009883 - 6
Buchbesprechung:
in einer etwas ungewöhnlichen Art, eine Email erreichte mich und ich veröffentliche sie hier: "Asthma heilen. Allergien heilen. Ein Selbsterfahrungsbericht. - Frei vom Asthmaspray."
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Asthma Patienten, nach 13 Jahren allergisch bedingtem Asthma Bronchiale musste ich aufgrund der Nebenwirkungen meines Asthmasprays (Herz) im Januar 2001 mein Asthmaspray, das ich vorher 4 x 2 Hub täglich zu mir nahm, absetzen. Als Alternative wurden mir immer höhere Dosen Cortison verschrieben. Ich entschloss mich jedoch gesund zu werden. Nach zahlreichen Therapieversuchen, Diäten, Ernährungsumstellungen gelang es mir, ganz auf mein Asthmaspray und schließlich auch auf das Cortison zu verzichten. Es war eine schwierige Zeit und ich bekam erstaunlich wenig Unterstützung von den mich behandelnden Allergologen. Aufgrund eines regen Interesses in meinem Umfeld in Bonn und Berlin entschloss ich mich, meinen Selbsterfahrungsbericht in zwei Büchern zu veröffentlichen. Band 1 trägt den Titel: "Asthma heilen. Allergien heilen. Ein Selbsterfahrungsbericht. - Frei vom Asthmaspray." Er ist nun über die Heimatseite www.asthma-heilen.de beziehbar, wo Sie auch Leseproben und weiterführende Informationen einsehen können. Selbstverständlich können Sie das Buch auch über den Buchhandel unter der ISBN-Nummer 3 - 00 - 009883 - 6 beziehen. Bitte empfehlen Sie das Buch anderen Allergiekranken weiter. Auf der Seite www.asthma-heilen.de habe ich zudem einen Aufruf an die Ärzteschaft und an die Allergiker behandelnden Ärzte verfasst. Es wäre schön, wenn Sie diesen Aufruf vielleicht einmal mit Ihrem Arzt oder Ihrer Selbsthilfegruppe diskutieren würden. Es grüßt Sie herzlich mit den besten Genesungswünschen, Marcus Joachim Leyrer
Leyrer, Marcus Joachim: Asthma heilen. Allergien heilen. Ein Selbsterfahrungsbericht. - Frei vom Asthmaspray, ISBN-Nummer 3 - 00 - 009883 - 6.


Lindner, Ernst: Toxikologie der Nahrungsmittel; Thieme ISBN 3 13 490803 4


Lück, Dr. phil. nat. Erich: Augen auf - was steht drauf?; Hip­pokra­tes


Lukas, Elisabeth: Psychologische Seelsorge; Herderbücherei, Frei­burg


Lukas, Elisabeth: Auch Dein Leiden hat Sinn, Herderbücherei, Frei­burg


Lützner, Dr.med.Hellmut: Wie neugeboren durch Fasten; Gräfe und Unzer Verlag, München


Lützner, Dr.med.Hellmut/­Helmut Million: Richtig essen nach dem Fa­sten; Gräfe und Unzer Verlag, München


Mackarness, Richard: Allergie gegen Nahrungsmittel und Chemi­ka­lien; Hippokrates Verlag, Stuttgart; ISBN 3-7773-0588-X


MacKie, Prof. Rona: Ekzeme und Dermatitis - Was tun bei ent­zündeter Haut; Orac Verlag


Marquardt, Hanne: Reflexzonenarbeit am Fuß; Haug Verlag, Hei­del­berg


Matheis, Dr. Reiner: Heuschnupfen und Asthma - Psychosomati­sche Zusammenhänge und Behandlung; Heyne TB 08/9154


Mayr, Peter: Kneipp und die gesunde Ernährung; Haug Verlag, Heidel­berg


McGovern, Joseph J.: Chemical Sensitivities and Hyperactivity; Let‘s Live Magazine (Nov. 1982)


McGovern, J. J. et al: Natural Foodborne Aromatics Induce Behavioral Disturbances in Children with Hyperkinesis; The International Journal for Biosocial Research, 4 (1983), 40-42


McNeill, Moon und Sabine Neureiter: Das MCS-Lesebuch - Ein literarischer Spaziergang in die Welt der Umweltkranken, 160 Seiten, ISBN 3-8330-0195-x, Ladenpreis 10,- Euro, Hrsg. Moon McNeill und Sabine Neureiter, Künstler mit MCS, Books on Demand 2003
Buchbesprechung:
"Hoffnung soll sein. Hoffnung. Nicht Zagen. Auch angesichts der Schmerzen nicht, die sich durch alles nagen. Ich will - trotz meiner MCS - mein Leben wirklich wagen. Will Lachen, Lieben. Und manchmal auch Deinen Kummer tragen."
So beschreibt die 47-jährige Moon McNeill, Präsidentin des internationalen Netzwerkes „Künstler mit MCS“ und gelernte Buchhändlerin, im MCS-Lesebuch - Ein literarischer Spaziergang in die Welt der Umweltkranken, ihre Hoffnung. Sie hat dieses literarische Lesebuch umweltkranker Autoren zum Thema Multiple Chemische Sensitivität – kurz MCS – gemeinsam mit Sabine Neureiter im März 2003 herausgebracht.
Die beiden gaben damit auf 160 Seiten 11 deutschen und amerikanische AutorInnen mit MCS die Möglichkeit sich über ihren Alltag und ihre Gedankenwelten zu äußern. In Gedichten, Songtexten, Cartoons und Geschichten, von denen mehrere bereits mit Preisen ausgezeichnet wurden, vermitteln die selbst betroffenen AutorInnen eindringlich und aus eigener Erfahrung, mit welchen Schwierigkeiten Menschen mit MCS tagtäglich konfrontiert sind. „Umwelterkrankungen werden leider in unserer Gesellschaft als ein nicht existentes Problem abgetan,“ sagt die selbst nicht betroffene Mitherausgeberin Sabine Neureiter. „Uns war es wichtig, daran etwas zu ändern, denn die Betroffenen müssen Einschränkungen ertragen, die man sich als gesunder Mensch kaum vorstellen kann, und stehen oft unter erheblichem Leidensdruck. Dann auch noch soziale Ausgrenzung, Diskriminierung und Rechtlosigkeit zu erfahren, das ist einfach nicht hinnehmbar.“ Daß sie weiß, wovon sie spricht, macht die Reiseverkehrskauffrau aus Kiel auch unmißverständlich deutlich. Sie lebt mit einer umweltkranken Partnerin zusammen. Das besondere Anliegen der AutorInnen und Herausgeberinnen ist, mit dem MCS-Lesebuch auch nicht Betroffene anzusprechen. „Jeder Mensch, der heute in einem Industriestaat lebt, kann direkt oder indirekt von dieser Erkrankung betroffen sein.“ betont Moon McNeill. „Deshalb gibt es auch keinen einzigen, den sie nichts angeht. Aber das Bewußtsein für diese Tatsache ist nur sehr schwer zu vermitteln, es wird trotz der inzwischen vorhandenen Informationsvielfalt zu oft verdrängt, es ist unbequem. Erschwerend kommt hinzu, daß es trotz durchaus grüner Politik keine ausreichend starke Lobby für den Umwelt- und Gesundheitsschutz gibt, hingegen eine sehr starke für Umweltverschmutzung und eine sogenannte "Lebensmittelveredelung" durch Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Hormone, Antibiotika und anderes. Hinzu kommen Amalgamproblematik, Wohngifte in Möbeln und Teppichen und Gifte in alltäglichen Kosmetika. Es muß noch eine ganze Menge passieren, damit sich daran etwas ändert! Vor allem müssen viel mehr VerbraucherInnen erkennen, daß sie die Macht haben, über Verweigerung die Kaufentscheidung und damit die Nachfrage und Produktion zu beeinflussen. Damit erreichen wir eine bessere Gegenwart für uns alle – und eine sicherere Zukunft für unsere Kinder.“
Das MCS-Lesebuch - Ein literarischer Spaziergang in die Welt der Umweltkranken, 160 Seiten, ISBN 3-8330-0195-x, Ladenpreis 10,- Euro Hrsg. Moon McNeill und Sabine Neureiter, Künstler mit MCS/Books on Demand 2003
Christel Trompertz, Overath, den 15.05.2003


Meimberg, Christel: Neurodermitis - Rezepte, Tips und Ratschläge; Selbstverlag Christel Meimberg, Sprungbachstr.50, 4800 Bielefeld 11


Mességué, Maurice: Das Mességué-Heilkräuter-Lexikon, aus dem Französischen übersetzt von Julia Sebestyen, Titel der französischen Originalausgabe MON HERBIER DE SANTÉ, Mohndruck Gütersloh, Buch Nr.01259 1


Meyer, Eric (Hrsg.), Übersetzung aus dem Französischen: Das große Handbuch der Homöopathie - Ein Ratgeber für die ganze Familie; 1987 Athena, London


Miketta, Gaby: Netzwerk Mensch; Stuttgart 1991


Miller, Joseph B .
Charles C. Thomas: Food Allergy, Provocative Testing and Injection Therapy; Springfield/Ill. (1972); ISBN 0-398-02601-7


Mindell, Dr., Earl: Die Vitamin Bibel für das 21. Jahrhundert, Heyne München, 1999, ISBN 3-453-16016-9



Minke: Bauen mit Lehm Heft 1-4; Inst.f.Baubiologie, Neubeuern


Minker/Scholz: Naturheilweisen; Mosaik-Verlag München 38,00 DM


Moore-Lappé, Frances: Die Öko-Diät; fischer alternativ, Deut­sche Erstausgabe ISBN 3-596-24013-1


Müller, Ulrich R.: Insektenstichallergie - Klinik, Diagnostik und Therapie; Gustav Fischer Verlag


Müller, Brigitte/Günther, Horst H.: Reiki - Heile Dich selbst; Mün­chen 1991


Münzing-Ruef, Ingeborg: So stärken Sie Ihr Immunsystem; Heyne TB 08/9132


Mulford, Prentice: Der Unfug des Lebens und des Sterbens; Fi­scher-Verlag


Naturheilverfahren von A-Z: Band I (Leo Sparty) 299 Naturheil­ver­fahren; Band II (Leo Sparty) Kliniken, Krankenhäuser, Sana­torien;

Band III (Werner Schell) Wer trägt die Kosten?; REHA-Verlag, Bonn


Nolte, Prof. Dr. med. Dietrich: Sprechstunde Asthma; G U Ver­lag


O'Brien, Jane: Das Tofu Kochbuch; Heyne


Ochsenreither, Friedrich: Diagnostische Resonanztherapie; For­schungs­gemeinschaft Frequenzen, Karlsruhe, Parkstraße 5


Oetinger Ingeborg, Lehrbuch: Durch Entsäuerung zu seelischer und kör­perlicher Ge­sundheit, Säure-Basen-Harmonie befreit von Zivili­sationskrank­heiten, Bezugsquelle: "Biologische Forschung", 7110 Öhringen-Ohrnberg, (nicht über den Buchhan­del) DM 25,00 (incl.Porto)


Orthomolekular; Fachzeitschrift für Ernährung und Gesundheit, nova­med Verlag GmbH, 3007 Gehrden 1, ISSN 0178-7624


Parow, Dr. med. J.: Atemfibel; Hippokrates


Parow, Dr. med. J.: Die Heilung der Atmung - Übungstechniken; Hip­po­krates


Petricevic-Riedl, Dr. Desanka/Günther Zühlke: Allergien - die sanf­te Revolution einer neuen Heilmethode; Möwe-Verlag, Idstein, 1991, ISBN 3-925127-17-8


Philippei, Ute: Weniger Chemie im Kochtopf, Praktische Tips für eine gesunde Ernährung


Ponder, Catherine: Die Heilungsgeheimnisse der Jahrhunderte; Peter Erd Verlag, München


Ponder, Catherine: Ihr Weg in ein beglückendes Leben; Peter Erd Verlag, München


Prigge, W./ Prigge-Stein, R.: Nativblutuntersuchung im Dunkelfeld und bioelektronische Messung nach Vincent. Arbeitsmappe III, Selbstverlag Hannover 1990

Raab: Allergiefibel; Empfindlichkeit und Überempfindlichkeit; Gu­stav Fischer Verlag


Raab: Hautfibel - Medizinische Kosmetik; Fischer Verlag


Raabe, Hans-Jürgen: Köhnlechners Herz-Diät; München 1990


Raabe, Hans-Jürgen: Köhnlechners Krebs-Diät; Peter Erd Verlag


Raabe, Hans-Jürgen: Köhnlechners Immun-Diät; München 1991


Raabe, Hans-Jürgen: Geheimnis gesund; Peter Erd Verlag; ISBN 3-8138-0226-4


Raida, Margarete: Kursbuch der Vitamine - Tests, die Ihnen zu Ge­sund­heit nach Maß verhelfen; Ariston Verlag, Genf/München 1988


Randolph, MD T.G./R.W.Moss: Allergien: Folgen von Umweltbela­stung und Ernährung; Chronische Krankheiten aus der Sicht der Klinischen Ökologie. (4. Auflage) Alternative Konzepte Bd.49, C. F. Müller Verlag Karlsruhe ISBN 3-7880-9722-1


Rapp, Doris, Professor: Ist das Ihr Kind? Das Selbsthilfeprogramm auch für Erwachsene; 3. Auflage 1998, 314 S., Promedico


Reckeweg, Dr. med. Hans-Heinrich: Homotoxikologie - Ganzheitsschau einer Synthese der Medizin. Aurelia-Verlag, Baden-Baden 1977

Reckeweg, Dr. med. Hans-Heinrich: Schweinefleisch und Gesund­heit; Vortrag im Aurelia-Verlag


Reimann, Hans-Jürgen (Hrsg.): Nahrungsmittelallergie, 2. Auflage 1989, Dustri-Verlag Dr. Karl Feistle, München-Deisenhofen


Ring - Ahlborn: Allergische Erkrankungen Pathophysiologie - Hyposensibilisierung Arzneimitteltherapie 2. Auflage Zur Allergie zählen so verschiedene Krankheitsbilder wie der Anaphylaktische Schock, die Urtikaria, der Heuschnupfen, das allergische Asthma bronchiale, die Serumkrankheit, die allergische Vaskulitis, das Kontaktekzem sowie das ganze bunte Spektrum von Arzneimittelallergien. Das Buch gibt einen Überblick über die Vielfalt allergischer Erkrankungen und deren Pathophysiologie. Ausführlich werden die therapeutischen Möglichkeiten bei Allergien vom Sofort-Typ besprochen. Besonderes Gewicht wird auf die Darstellung von Grundlagen und Durchführung der Hyposensibilisierung gelegt, die nach wie vor im Zentrum einer kausalen antiallergischen Therapie steht. Daneben werden die zahlreichen Möglichkeiten und Ansatzpunkte einer Pharmakotherapie allergischer Erkrankungen detailliert abgehandelt.
Ring, Johannes - Ahlborn, Rainer,Allergische Erkrankungen Pathophysiologie - Hyposensibilisierung - Arzneimitteltherapie 2. Aufl; Stuttgart; DAV; 1987; 148S;3769210204; kart;

ISBN-10: 3769210204 ISBN-13: 978-3769210200; bei Amazon gebraucht ab 6,90 €


Ring, J.: Angewandte Allergologie; Medizin Verlag München


Rinkel, H. J., Randolph, T. H. and Zeller, M.: Food Allergy; Charles C. Thomas, Springfield/Ill. (1951)


Rippere, Vicky: Allergien-Ursachen, Testmethoden, Heilerfolge; ro­roro Sachbuch Nr. 7937 , Rowohlt Verlag Hamburg; ISBN 3-499-17937-7


Rose, Wulf Dietrich: Elektrostreß; Kösel Verlag, München


Rowe, Albert H.: Food Allergy, Ist Manifestations and Control and the Elimination Diets: Charles C. Thomas, Springfield/Ill. (Erste Ausgabe 1931, erweiterte Neuauflage 1972) ISBN 0-398-02395-6



Rückert, Ulrich: Medizin, die nichts kostet - Ein Kneipp-Buch für Menschen von heute; Ariston Verlag, Genf/München 1987


Rückert, Ulrich: Doktor Natur - Das Lexikon der sanften Medi­zin; Ariston Verlag, Genf/München 1986


Rückert, Ulrich: Vitamine und Mineralstoffe - Die Bausteine für Ihre Gesundheit; AYriston Verlag, Genf/München 1985


Runow, Klaus-Dietrich: Klinische Ökologie, Umweltkrankheiten - Neue Wege in Diagnose und Therapie; Hippokrates Verlag, Stutt­gart


Schadewaldt, Hans: Geschichte der Allergie in 4 Bänden; Dustri-Ver­lag München


Schaefer/Blohmke: Sozialmedizin; Thieme


Scheffer, Mechthild: Bachblütentherapie; Heinrich Hugendubel Verlag


Schell, Werner: Arztpflichten - Patientenrechte; REHA-Verlag Bonn


Schiele, Beate Maria und Irmtraut Eder-Stein: Leben mit MCS, Erscheinungsdatum: Februar 2002 ISBN: 3831129983 Preis: EUR 17,95
Desöfteren habe ich in Emails, Foren, bei Telefongesprächen über MCS (Multiple Chemische Sensibilität) berichtet. Nun erreichte mich die Information über ein anderes Buch zu MCS, dessen Vorstellung hier mir ein grosses Anliegen ist und mit Erlaubnis der Mitautorin Irmtraut Eder-Stein darf ich hier das Abstract und die Rezensionen (von der Website amazon.de) veröffentlichen:
(hier ihre Mail auszugsweise: ... Nimm doch einfach das Abstract von der amazon-Seite oder von der Seite des Mobilfunktagebuchs (auf das du gerne auch verweisen kannst, hielte ich für wichtig für MCSler) www.risiko-elektrosmog.de/Gesundheit/Fallbeispiele/Eder_Stein.htm Gruß und Dank Irmtraut PS: Ich kann noch ca. 30 Exemplare an Betroffene für 16 Euro verbilligt verkaufen, die können sich über ederstein@web.de an mich wenden, dann schicke ich die Bücher zu).
Kurzbeschreibung MCS (Multiple Chemische Sensibilität) ist nicht nur eine umweltbedingte Erkrankung, sondern auch ein soziales Phänomen und ein ganz individuelles lebenslanges Problem für die Betroffenen. In erster Linie müssen sie zusehen, wie sie in einer Umgebung überleben, in der Chemikalien und andere Belastungen allgegenwärtig sind. Das Buch "Leben mit MCS" von Beate Maria Schiele und Irmtraut Eder-Stein basiert auf einer relativ gross angelegten Umfrage und zahlreichen Gesprächen mit Betroffenen über ihre persönlichen Alltagsstrategien. Die Themen umfassen (fast) alles, was im Leben eines MCS-Betroffenen zum Problem werden kann - von der Kunststoffbrille über die biozidangereicherte Aktentasche aus Leder bis zur Körperpflege des Partners. Die oft verblüffend einfachen Lösungen der Teilnehmer können Anstösse zum eigenen Nachdenken und Ausprobieren geben. Mit diesem Band liegt erstmals überhaupt ein Buch vor, das sich ernsthaft mit den kleinen, ganz alltäglichen Sorgen und Nöten von MCS-Erkrankten befasst - und das auch für nicht-betroffene Familienmitglieder und Freunde aufschlussreich ist.
Rezensionen
(von der Website amazon.de): Ratgeber für MCS-Patienten, 9. Juni 2003 Rezensentin/Rezensent: moonmcneill aus Kiel Das Buch von Schiele und Eder-Stein ist eines der wenigen deutschen Bücher zum Thema. Für manchen Leser mag es zunächst irritierend sein, die Ratschläge Betroffener zu lesen, die sich zum Teil inhaltlich widersprechen. Dies beweist aber nur, wie komplex und verschiedenartig MCS ist und wie individuell die Lösungsmöglichkeiten sein müssen. Einen Ratgeber aus Sicht Betroffener zu lesen, heißt immer auch: der andere kennt mein Problem und doziert nicht nur darüber. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall, dieses Buch zu lesen und Ideen daraus aufzugreifen. Moon McNeill, Präsidentin des internationalen Netzwerkes Künstler mit MCS ----
Autonom leben, 11. Mai 2002 Rezensentin/Rezensent: Rezensentin/Rezensent aus Todtmoos Das erste MCS-Buch, das ich seit Jahren wieder gekauft habe, weil es mir persönlich etwas bringt. Das Buch betont, dass die Patienten selbständig und autonom mit ihrer Krankheit umgehen müssen. Wer das nicht lernt, hat es schwer, lautet das Fazit. Das Buch hilft dem Einzelnen bei diesem Lernprozess ein gutes Stück weiter. ----
Leben mit MCS, 10. April 2002 Rezensentin/Rezensent: Ruth Gill aus 88367 Hohentengen Leben mit MCS... Was es bedeutet, viele Dinge des täglichen Gebrauchs nicht zu vertragen, können sich hier zu Lande nur wenige Menschen vorstellen - entweder aus Unwissenheit oder Nicht-Wissen-Wollen. Welche Probleme Menschen haben, die auf Chemikalien und Schwermetalle, auf Nahrungsmittel, Körperpflegemittel, Putzmittel, elektromagnetische Felder, Baustoffe und vieles Andere mehr mit oft heftigen und langanhaltenden Beschwerden reagieren, wollten zwei Betroffene über die eigene Erfahrung hinaus genauer erforschen. Vor einigen Jahren verteilten sie einen Fragebogen, mit dem sie LeidensgefährtInnen nach ihren Unverträglichkeiten und Problemlösungen in den einschlägigen Bereichen der praktischen Lebensführung befragten. Nun haben die Autorinnen Irmtraut Eder-Stein und Beate Schiele die Auswertung ihrer Umfrage als Buch veröffentlicht. Die Schwierigkeiten MCS-Kranker im Umgang mit sich selbst, ihrer Wohnsituation und ihrem sozialen Umfeld werden übersichtlich nach Rubriken gegliedert beschrieben. Die Aufarbeitung des gesammelten Erfahrungsschatzes der befragten ÜberlebensexpertInnen für ‘Leben mit MCS’ ist gleichzeitig eine Fundgrube für jeden Leser - auch ‘alte Hasen’ finden dort gewiß Einiges, was sie noch nicht wußten. So ist aus vielen Fragebogenantworten ein Ratgeber geworden, der gleichermaßen für (noch) Gesunde, Neuerkrankte, Familienangehörige und Freunde von Betroffenen, professionelle Helfer, und Menschen, die unter anderen Krankheiten leiden, lesenswert ist. Das Buch kann Hoffnung machen, denn in einer Vielzahl von Beispielen wird gezeigt, wie Schwierigkeiten - oft allerdings mit erheblichem Aufwand! - lösbar sind. Es nennt aber auch die Grenzen des Meisterbaren klar beim Namen; und die liegen in aller Regel in der Ignoranz der Mitmenschen und der Starrheit der gesellschaftlichen Strukturen. Deshalb ist zu wün-schen, daß diese Dokumentation zur Information und Aufklärung beiträgt, denn MCS-Kranke leiden meistens genauso unter Unverständnis und Diskriminierung wie unter ihren vielfältigen Unverträglichkeiten und Symptomen. Das Buch ist als Paperback mit 324 Seiten erschienen. Der Textteil umfaßt 262 Seiten; der Anhang enthält außer einer kommentierten Auswahlbibliographie und einem Index ein um-fangreiches Verzeichnis weiterführender Adressen. Hier sind Bezugsquellen für empfohlene Produkte, Fachinstitute und -organisationen aufgeführt. ----
MCS-Ratgeber, 7. April 2002 Rezensentin/Rezensent: Rezensentin/Rezensent aus Bonn Ich bin selber von MCS betroffen und konnte viel Neues in dem Buch für mich finden. Es handelt sich um eine Zusammenstellung von Ratschlägen einer größeren Anzahl von Betroffenen. Das Buch ist gut und unterhaltsam lesbar. Ich habe es nichtbetroffenen Angehörigen zur Lektüre gegeben, die sagten, jetzt hätten sie mehr Verständnis für meine Situation gewonnen. Es wird auch nicht ausgespart, was alles für uns unlösbar bleibt. Ich empfehle das Buch gerne weiter. ----
Leben mit MCS Betroffene berichten und raten. Ein Ratgeber zum Leben mit Multipler Chemischer Sensibilität. von Beate Maria Schiele und Irmtraut Eder-Stein Erscheinungsdatum: Februar 2002 ISBN: 3831129983 Preis: EUR 17,95 Sie können das Buch auch direkt bei den Autorinnen beziehen. Kontakt: eMail: Dr. Irmtraut Eder-Stein ederstein@web.de


Schindler/Bräckle/Karch: Das Kochbuch für Allergiker; Ehren­wirth


Schmidt, Prof. Dr.med. Wolfgang: Pseudokrupp, Bronchitis und Lunge­nemphysem; Falken-Verlag


Schnaase: Handbuch für den praktischen Baubiologen; Inst.f.Baubio­lo­gie, Neubeuern


Schneider, Anton: Das Haus - Ursache allergischer Erkrankun­gen; Schriftenreihe Gesundes Wohnen, Institut für Baubiologie * Oekologie


Schneider, Prof.: Schädlinge und Schutz des Holzes; Inst.f.Baubio­lo­gie, Neubeuern


Schneidrzik, Dr.med.W.E.J.: Die richtige Arznei; Ein Ratgeber für den kritischen Patienten, Lübbe Verlag


Schneidrzik, Willy E.J.: Allergien - kein Grund zum Verzwei­feln! Wie man sie erkennt, überwindet und vermeidet; Ariston Verlag, Genf/Mün­chen 1986


Schneidrzik, Willy E.J.: Rheuma lindern und loswerden! Endlich wie­der schmerzfrei und beweglich; Ariston Verlag Genf/Mün­chen 1986


Schneidrzik: Die Welt der Medikamente; Fischer Verlag


Schöndorf, Erich: Von Menschen und Ratten
Der Autor war 20 Jahre Staatsanwalt und hat als Ankläger im Frankfurter Holzschutzmittel-Verfahren diese Rechtsgeschichte geschrieben

Schöndorf, Erich: Feine Würze Dioxin, 460 S. Hardcover, gebunden, 22 Euro, Bad Vilbeler Buchverlag
Buchbesprechung:
"Sämtliche toxikologischen Eckdaten stimmen, die beschriebenen biochemischen Mechanismen stimmen, und mir graut angesichts der kriminellen Energie in Wirtschaft und Wissenschaft, dass auch die Geschichte einmal stimmt." schrieb Professor Otmar Wassermann, Toxikologe, zum neuesten Werk von Erich Schöndorf: Feine Würze Dioxin
Ein mächtiger Pharma-Konzern rüstet zum großen Geschäft. Es ist allerdings ein illegales Geschäft, das er mit Hilfe seiner Zauberlehrlinge in den Chemielabors verwirklichen will. Ein Zufalls-Duo, er Kriminalkommisar und sie Rechtsmedizinerin, kommt ihm auf die Schliche - und hat bald mit erheblichen Problemen zu kämpfen. Denn das große Geld wird böse, wenn man seine Kreise stört. Aber die Ermittler geben nicht auf, sondern folgen den Tätern um die halbe Welt. Es ist eine Reise in die Abgründe einer Gesellschaft, die sich dem Profit verschrieben hat. Ein Thriller, der atemlos macht, mit überraschenden Informationen aus dem Innenleben der Polizei und Justiz sowie intimen Details aus den Sektionssälen der Rechtsmedizin und den Chefetagen der Multis. Und ein Thriller, der fassungslos macht angesichts der apokalyptischen Dimensionen, die der technische Fortschritt unter den Bedingungen verfallender Moral eröffnet. Akribisch analysiert das Buch auch die Psychologie der Täter: Wie funktionieren Verbrecherhirne unter den Bedingungen der Globalisierung? Für die Seriosität der Geschichte bürgt der Autor. Er war 20 Jahre Staatsanwalt und hat als Ankläger im Frankfurter Holzschutzmittel-Verfahren Rechtsgeschichte geschrieben. "Von Menschen und Ratten" hieß seine literarische Abrechnung mit den Verkäufern der giftigen Lasuren. "Feine Würze Dioxin" ist die Fortsetzung dieses Skandalreports. Sie spielt in der Zukunft, aber sie muss nichts erfinden. Und sie hat ein Stück Hoffnung im Gepäck. Erich Schöndorf: Feine Würze Dioxin, 460 S. Hardcover, gebunden, 22 Euro, Bad Vilbeler Buchverlag
bestellung@badvilbeler-buchverlag.de


Scholing, Werner: Hochgebirgsklima; Fischer Verlag


Scholz, Norbert; Kai Lühr; Heribert Daniel: Fitness für den Darm - © 1998 by Ullstein Buchverlag GmbH & Co. KG, Berlin Verlag Gesundheit, ISBN 3-333-01015-1, S. 272, 34,00 DM.
Buchbesprechung:
Fitness für den Darm
Dr.med. Norbert Scholz, Facharzt für Allgemeinmedizin,Vorsitzender des Bundesverbandes der Colon-Hydro-Therapeuten e.V. und Kai Lühr, Arzt, mit einer privaten Naturheilpraxis, die beide die Colon-Hydro-Therapie praktizieren sowie Heribert Daniel, der als Heilpraktiker in der gleichen Richtung arbeitet, haben gemeinsam dieses sehr gut verständliche und informative Buch geschrieben.
Sie decken den Zusammenhang auf zwischen Lebensweise, Ernährung und den verschiedensten Gesundheitsproblemen wie Allergien, chronisches Müdigkeits-Syndrom, Impotenz, Krebs, Pilzinfektionen, psychosomatischen Beschwerden und eine Vielzahl anderer Beschwerden. Dadurch gestaltet sich oftmals die Diagnostik sehr schwer und in vielen Fällen ist die Odyssee von Arzt zu Arzt vorprogrammiert. Die Autoren zeigen hierzu Hilfen auf, erklären verständlich und bieten Behandlungs-Vorschläge mit dem Schwerpunkt Darm, um den es sich im vorliegenden Buch hauptsächlich dreht. Sie spannen einen weiten Bogen von den allgemeinen Erklärungen, über die Physiologie des Darms, die Risiken falscher Lebensweisen - sprich: Fastfood -, das Immunsystem und das Nervensystem des Darms, bis zu den Erkrankungen, der Diagnostik und Therapie des Darms. Ein umfangreiches Kapitel ist eine wahre Fundgrube mit zahlreichen Ratschlägen zur Erhaltung einer gesunden Darmfunktion und vielseitigen Therapieansätzen, auch bei Candida. Ein weiteres Kapitel befaßt sich mit der Wechselwirkung Ernährung - Darm - Haut.
Der Colon-Hydro-Therapie schließlich haben die Autoren mehrere Kapitel gewidmet, mit einem historischen Rückblick und dem heutigen Wissensstand - den Anzeigen und Gegenanzeigen zur Colon-Hydro-Therapie und der explizierten Schilderung einer Colon-Hydro-Behandlung mit Vorbereitung, Durchführung und Verhalten nach der Therapie, um den Behandlungserfolg zu festigen. Es kommt auch der Kostenfaktor zur Sprache, unser Gesundheitssystem, die gesetzlichen Krankenversicherungen, Erstattungspraktiken.
Im Anhang findet sich ein ausführliches Glossar, auch ein Sachwörterverzeichnis, die wichtigsten Fragen zur Colon-Hydro-Therapie, Yoga- und Atemübungen für den Darm, eine Aufstellung der weiterführenden Literatur sowie ein Verzeichnis der Selbsthilfegruppen und Fachverbände und eine umfangreiche Adreßliste von Colon-Hydro-Therapeuten.
Ergänzt wird alles durch Fotos, diversen erklärenden Abbildungen sowie Tabellen und ist somit letztlich auch durch seine Allgemeinverständlichkeit ein rundum gelungenes Nachschlagewerk - nicht nur für Patienten und Betroffene.
Fitness für den Darm: Scholz, Norbert; Kai Lühr; Heribert Daniel. - © 1998 by Ullstein Buchverlag GmbH & Co. KG, Berlin Verlag Gesundheit, ISBN 3-333-01015-1, S. 272, 34,00 DM.
Christel Trompertz: Erst-Veröffentlichung dieser Buchbesprechung in Umwelt & Gesundheit, 1998


Schorndorfer, Pitt/Susi Schöning: Konservierung - Natürlich und gesund; pala-verlag ISBN 3-923176-38-4


Schröpl, F.: Die chronische Urtikaria; Fischer TB


Schubert, Ursula B./Neutzler, Franz W.: Fasten und Essen; Pe­ter Erd Verlag; ISBN 3-8138-210-8

dto., Toncassette mit Reinigungsmeditationen; ISBN 3-8138-0214-0


Schubert, Ursula/Neutzler, Wolfgang: Heilkräfte der Seele, Heilkräfte des Tarot I; Peter Erd Verlag; ISBN 3-8138-0223-x

dto. Bilder Deiner Seele; dto., Doppel-Toncassette, ISBN 3-8138-0227-2


Schuitemaker, Dr., G. E.: Orthomolekulare Ernährungsstoffe, Verlag für Orthomolekulare Medizin, 1986, Freiburg im Breisgau, ISBN 3-925643-00-1


Schultze, Ernst-Günter: Mit Kindern an die See - Ein Ratgeber für Urlaub und Kur; Thieme


Seng, G.,Naturheilverfahren u. Homöopathie; Trias-Verlag, Stutt­gart 48,00 DM


Senger, Gerti, und Huber, Johannes: Hormone - Was sie sind, und was sie bewirken; Ariston Verlag Genf/München 1989


Silbey, Uma: Heilkraft der Kristalle; München 1988


Silva, José/Philip Miele: Silva Mind Control; Heyne TB, ISBN 3-453-03379-5


Simons, Anne; Alexander Rucker: Gesund länger leben durch OPC - Der natürliche Vitalstoff für das neue Jahrtausend, MayaMedia GmbH Verlag Dr. Andreas Gößling, München, ISBN 3-9806746-3-0, 4. Auflage 2000, 180 Seiten, DM 39,90.
Buchbesprechung:
Gesund länger leben durch OPC - Der natürliche Vitalstoff für das neue Jahrtausend von Anne Simons/Alexander Rucker Antioxidantien, Nahrungsergänzungen, Spurenelemente, Radikalenfänger, Vitamine sind Begriffe in der Orthomolekularen Medizin - einer in Deutschland noch immer, teils sogar heftig umstrittenen Richtung. OPC (Oligomeric ProanthoCyanidins) ist ein weiterer Begriff, sogar ein Highlight dieser Methode. Wer sich näher informieren will, tut sich hier in Deutschland unter Umständen etwas schwer, da die wichtigsten Veröffentlichungen dazu hauptsächlich im englischsprachigen Raum erscheinen. So ist es besonders erfreulich, ein deutschsprachiges Buch zu diesem Thema vorstellen zu können: In dem vorliegenden sorgfältig recherchierten Buch informieren die Autoren umfassend über Entdeckung und Anwendung des lange gesuchten »»Vitamin P««, eines der wirksamsten Antioxidantien gegen frühzeitiges Altern, Immunschwäche, Gefäß-, Herz- und Kreislauf-beschwerden. Es wird berichtet über den bewährten Einsatz bei Allergien, Neurodermitis, Ekzemen, chronischen Entzündungen, Bronchitis und Asthma. Anhand zahlreicher Anwendungs- und Fallbeispielen wird das erstaunliche Wirkungsspektrum von OPC erläutert. Im Anhang findet sich ein Vortrag vom Entdecker und der Kapazität auf dem Gebiet der OPC-Forschung, Prof. Dr. Jack Masquelier, gehalten in Baltimore am 18.10.1996. Ergänzt wird das Ganze durch ein zweiseitiges Literaturverzeichnis sowie einem Register zum leichteren Auffinden von Suchbegriffen. Anne Simons/Alexander Rucker: Gesund länger leben durch OPC - Der natürliche Vitalstoff für das neue Jahrtausend, MayaMedia GmbH Verlag Dr. Andreas Gößling, München, ISBN 3-9806746-3-0, 4. Auflage 2000, 180 Seiten, DM 39,90.
Christel Trompertz (Overath, den 04.09.2001 für AVE, Erstveröffentlichung Umwelt & Gesundheit, Heft 4/2001.


SmrzÇ, Dr., Peter: "Amalgam" - die verharmloste Zeit(-pl-b-)om­be", Hippokra­tes Akademie Ver­lag Ulm ISBN 3-924032-02-5 DM 18,50


Sommer, Walter: Die Jungmühle; Walter Sommer Verlag, Ahrens­burg


Sparty, Leo, Naturheilverfahren von A - Z, Band I 28,00 DM, Band II 24,00 DM (Kliniken, Sanatorien) Reha-Verlag Bonn


Spieß, Ingeborg Christel: Selbstheilung bei Nahrungsmittelal­lergien; rororo Sachbuch, Reihe "Medizin und Gesundheit", Ro­wohlt TB Verlag, Reinbek; ISBN 3-499-18422-2


Spiller, Wolfgang: Neurodermitis - Krankheit ohne Ausweg? Ver­lag Natürlich und Gesund


Steiger, Brad: Indian Medicine Power; West-Chester 1984


Steiner, Erika/Jürgen Geissler: Neurodermitis; Hippokrates


Stemmann, Prof. Dr. med. Ernst August: Neurodermitis ist heil­bar; Kaivos Verlag, Peine, ISBN 3-924748-93-4


Stiftung Warentest in Zusammenarbeit mit Elke Brüser: Aller­gien; Stuttgart 1991


Storck, Hans: Allergie - Theorie und Praxis; Verlag Hans Huber


Strick, Martin: Mineralwasser und Heilwasser; Heyne TB 08/9139


Stumpf, Werner: Homöopathie Anleitung zur Selbstbehandlung; Gräfe und Unzer Verlag, ISBN 3-7742-5076-6


Talkenberger, Peter P./Ha.A.Mehler: Medizin im 3. Jahrtausend; Mö­we-Verlag, Idstein, 1990, ISBN 3-925127-06-2


Taylor, Dr. Eric: Das hyperaktive Kind; Hippokrates


Teegen, Frauke, Ganzheitliche Gesundheit; Reinbek 1987


Theil, Eckart: Asthma - Ekzem - Nahrungsmittelallergie; Gustav Fi­scher Verlag


Tietze, Henry G.: Entschlüsselte Organsprache - Krankheit als SOS der Seele; Ariston Verlag, Genf/München 1985


Trechsel, Kaspar: Asthma und Asthmatiker; Hans Huber Verlag


Treven, Dr. Michael/Peter P. Talkenberger: Umweltmedizin - Ein neu­es Zeitalter der Gesundheit; Möwe-Verlag, Idstein, 1991, ISBN 3-925127-16-x


Truniger: Wasser- und Elektrolythaushalt; 4. Auflage, Thieme


v. Keudell, Theodor: Die sanfte Heilkunst Ayurveda; Zürich 1987


v. Uexküll, Thure: Grundfragen der psychosomatischen Medizin; rororo 980-ISBN 3 499 55179 9, 1976


Valentin u.a.: Arbeitsmedizin; Thieme


Verma, Dr. Vinod: AYURVEDA Der sanfte Weg zur inneren Harmonie, Aurum Verlag, Braunschweig, (ganzheitlich gesund) 1. Auflage 1992, 2. Auflage 1994, ISBN 3-591-08307-0
Buchbesprechung:
Mein Hinweis auf dieses interessante Buch über Ayurveda: Ich habe es mir nochmal vorgenommen, musste jedoch feststellen, dass das Thema "Gesundheit auf natürliche Weise" wie nicht anders zu erwarten, sich quer durch das ganze Buch zieht. Ich hätte zu viel kopieren oder zitieren müssen. Daher nun nur die Angaben zur Autorin und zum Titel: Frau Dr. Vinod Verma, Studium Neurobiologie in Paris, weitere Studien National Institutes of Health, Bethesda, USA und Max-Planck-Institut Freiburg i. Br., Höhepunkt ihrer Karriere in der med. Forschung in deutschem Pharmaunternehmen; erkennt, dass moderne westliche Medizin nur einen Teil des Ganzen berücksichtigt; danach Umschwenken, setzt sich für die Verbreitung einer ganzheitlichen Lebensweise ein, lehrt Methoden zur Gesunderhaltung sowie Selbsthilfemethoden, Leiterin der von ihr in New Delhi gegründeten NOW (The New Way Health Organisation), kommt regelmäßig nach Deutschland, Frankreich und Italien zu Seminaren und Vorträgen. Ich glaube, diese Angaben genügen, neugierig zu machen auf ein Leseabenteuer.

Vithoulkas, Georgos: Medizin der Zukunft - Homöopathie; über­setzt, eingeleitet und ergänzt von Gotthard Behnisch, Georg Wenderoth Ver­lag Kassel, ISBN 3 87013 009 1


Volkmann, Peter-Hansen: Orthomolekulare Therapie - hypoallergen!, VBN Verlag Lübeck, ISBN 3-9806274-0-3


Wadulla, Annamarie: Bewußt ATMEN - besser LEBEN; Heyne TB 08/9157


Wagner, Dr.Franz: Reflexzonen-Massage für jeden; Gräfe und Unzer Verlag, München


Wahl, Dr. Rüdiger: Allergie - ganz einfach; Allergologie zum Schmun­zeln; Dustri-Verlag Dr. Karl Feistle, Pf. 49/D-82032 Deisenho­fen bei München, & 089/613861-0/FAX 6135412 oder Buch­handel, 1993, IX, 96 Seiten, 21 Abbildungen, DM 19,50, ISBN 3-87185-227-9


Walb, Dr.med.Ludwig und Ilse Walb/Dr.med.Thomas und Dr.med.Mo­nika Heintze: Original Haysche Trenn-Kost; Haug Verlag ISBN 3-7760-1208-0


Wattendorff, Frank/Projekt 3: Gefahrstoffe im Büro; Weiterbil­dungs­studium Arbeitswissenschaft, Universität Hannover, Lange Laube 32, 3000 Hannover 1, & 0511/762-4846, 3. Auflage 1988


Weber, Ellen: Taschenbuch der unerwünschten Arzneiwirkungen; Fischer Verlag


Weidel,
Luise: Strahlungsfelder, Erdstrahlen & Elektrosmog, Kraftorte & Bäume Altes Geheimwissen und neueste wissenschaftliche und medizische Erkenntnisse mehr.... Bestellungen: Luise Weidel, Grünenthal 6, D-52078 Aachen, Fax 0241-9800218, Buchpreis: Euro 15,00


Weidemann, Peter R.A., mit einem Vorwort von Prof.R.Shimshoni: Heil­erfolge durch das Tote Meer und sein Salz; Zwillings-Ver­lags GmbH, Pinneberg, 1983


Welsch, Alfred: Krankenernährung; ein Leitfaden für Ärzte und Diäta­sisstentinnen, Thieme, ISBN 3 13 419304 3


Werner/Ruppert: Praktische Allergiediagnostik; Thieme 1985


Wiedemann, Michael: Der Gesundheit auf der Spur - Die Mikro-Nähr­stoffe der Orthomolekularmedizin; Ariston Verlag Genf/Mün­chen 1989


Wiesner, Manfred: Der Mensch zwischen Erdstrahlung und kosmischer Strahlung (Informations­broschüre;)


Workman/Hunter/Jones: Allergie-Diät - Wie man Lebensmittel-Unver­träglichkeiten überwinden kann; Orac Verlag


Ziegler, Jean: Die neuen Herrscher der Welt und ihre globalen Widersacher, C.Bertelsmann Originaltitel: Les Nouveaux Maitres du Monde Originalverlag: Librairie Arthème Fayard, Paris 2002 Ladenpreis: ca. € 22,90 [D] / € 23,60 [A] / sFr 38,60 ISBN: 3-570-00679-4, Erscheinungstermin: Februar 2003
Buchbesprechung:
Jean Ziegler gibt ebenso gründlich recherchierte wie leidenschaftlich formulierte Antworten. Er enthüllt das wahre Gesicht der globalen Profiteure, analysiert ihre Sprache, prangert ihre Methoden an. Und er wirft ein schonungsloses Licht auf die willigen Helfer und ergebenen Söldner der Raubtierkapitalisten, auf jene "über jeden Verdacht erhabenen" Organisationen wie Weltbank, Internationaler Währungsfonds (IWF) und Welthandelsorganisation (WTO). Jean Ziegler ist den Menschen, die er porträtiert, oft begegnet, in den Räumen der UNO, den Redaktionsstuben der großen Zeitungen und den Büros der Bankiers ebenso wie in den Armutsvierteln oder auf Marktplätzen, als Sonderberichterstatter der UN kennt er manche der internationalen Institutionen, die er kritisiert, von innen. Aber darüber hinaus ist er bestens vertraut mit den Organisationen des Widerstands.
Kommentar Scherrmann (Safer-World): Ich finde, dass dieses Buch mit seiner ungewoehnlichen Mischung aus Fakten, Analysen, persoenlicher und emotionaler Stellungsnahme auch unter dem Blickwinkel "Umwelt und Gesundheit" von grossem Interesse ist, auch wenn das Buch diese Thematik nur am Rande beruehrt. Ziegler analysiert die wachsende Einflussnahme von Grosskonzernen, IWF, WTO und deren vielfaeltige Folgen nicht nur auf die sog. Entwicklungslaender sondern auch auf die sog. Schwellenlaender und die Demokratien unseres Planeten.
Jean Ziegler, Die neuen Herrscher der Welt und ihre globalen Widersacher C.Bertelsmann Originaltitel: Les Nouveaux Maitres du Monde Originalverlag: Librairie Arthème Fayard, Paris 2002 Ladenpreis: ca. € 22,90 [D] / € 23,60 [A] / sFr 38,60 ISBN: 3-570-00679-4, Erscheinungstermin: Februar 2003


Ziff, Dr.Sam: Amalgam - Die toxische Zeitbombe; Felicitas Hu­ebner Verlag, Waldeck-Bringhausen


Zündorf, Ruth: Mit chronischem Ekzem leben; Karl F. Haug Verlag, Heidelberg

Stand 23. Juni 2004/Juli 2012


~ ~ ~

Start |  Aus meiner Feder | forum  | nach oben