Quarkkuchen mit Johannisbeeren

200 g Magerquark,
1 Prise Salz,
6-7 EL Milch,
6-7EL Öl,
1 Ei,
100 g Zucker,
400 g Mehl und
1 TL Weinstein-Backpulver nach Grundrezept zu einem Quarkölteig
verarbeiten. Den Teig auf der Backunterlage ausrollen und auf ein mit
Butter gefettetes Backblech legen.

750 g rote Johannisbeeren waschen und von den Rispen streifen.

750 g Magerquark mit
300 g Zucker,
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver, dem Mark von
1 Vanilleschote,
3 Eigelb und
50 g zerlassener Butter verrühren. Die Johannisbeeren darunterheben
und auf dem Teig verstreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 220 C ca. 30 Min. backen.

3 Eiweiß sehr steif schlagen und dabei langsam
120 g Zucker einrieseln lassen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Stemtülle füllen und den heißen Kuchen mit einem Gitter verzieren.

2 EL Mandelblättchen darüberstreuen und weitere 5-10 Min. backen.

~ ~ ~
  

Start |  Aus meiner Feder | forum  | nach oben