"Hilfe zur Selbsthilfe"
zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre.....
Intuition

- FAQ's der Wolfshöhle -


| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |


A

Adressen
Frage:
...es wäre toll, wenn mir ärzte in meiner nähe genannt werden könnten ..., die sich mit mcs auskennen und sich trauen, noch so eine wie mich aufzunehmen...
es wäre weiterhin supi, wenn hier unter antworten vielleicht einfach auch ein paar ärzte in ganz deutschland, vielleicht listenmäßig genannt würden, damit auch andere suchende nicht so lange brauchen wie ich "anfänger". Ich meinte allerdings allgemein mediziner bzw. ambulante spezialisten, keine kliniken oder rehas oder private ärzte bzw. heilpraktiker. Da kann ja jeder der da ideen oder adressen hat, selbst ein neues thema beginnen, oder l...? alles liebe, c.

Antwort:
Hierzu habe ich bereits auf meiner HP eine Menge Adressen zusammen getragen - dort empfehle ich mal zu stöbern: - Oberbegriff "Selbsthilfe" http://www.grauschnauze.de/adressen,%20links.htm
Da ist dann auch eine Umweltmedizinische Adressliste extra: http://www.grauschnauze.de/umweltmedizinische%20verb%E4nde.htm
Über die genannten Verbände und Institutionen lassen sich für den jeweiligen Wohnort niedergelassene Umweltmediziner erfragen. Inwieweit diese sich spezialisiert haben, muss dann jeweils herausgefunden werden.
Zur Aktualität dieser Adressen bitte ich selbst zu recherchieren und ggf. um Mitteilung, damit ich entsprechende Änderungen vornehmen kann.


Asthma

Anleitung zur Atemgymnastik
Zip-Datei, kann im Browser geöffnet oder gespeichert werden. Entsprechend extrahieren und im PDF-Format zu lesen,
asthma-kur_am_toten_meer.htm
Hier berichte ich über meine Krankenkassen-Kur vom 23.4. - 22.5.1989 (genehmigt unter Erprobungsregelung) am Toten Meer, Israel.
Asthma - nicht alles psychisch
Gepostet vor Jahren in einem inzwischen eingestellten Forum, unter Beibehaltung der Chronik der Postings und Anonymisierung der Verfasser bis auf mein damaliges Pseudonym.

 

B

muster

C

D

E

Enderlein
Frage:
Du hattest kürzlich die Enderlein-Therapie erwähnt. Was hat es damit auf sich?

Antwort:
Öfters erreichen mich Anfragen zur Therapie mit Nosoden von Sanum, Kehlbeck (s. a. Buchbesprechung zu "Schlüssel des Lebens")
Es ist die Therapie nach Prof. Dr. Enderlein. Sie gehört zu den naturheilkundlichen Verfahren mit dem Anspruch auf "Ganzheitliche Medizin".
Die Behandlung nach den Grundsätzen der Enderlein-Therapie setzt in besonderem Masse eine Summationsdiagnostik voraus. Das bedeutet, zur Diagnosefindung werden die verschiedensten Untersuchungsmethoden eingesetzt und ausgewertet. Unerlässlich für jeden Enderlein-Behandler sollte die Beherrschung der Dunkelfeldmikroskopie sein, die es ermöglicht, im lebenden Blut vorkommende Mikroorganismen, die im gewöhnlichen Hellfeldmikroskop nicht sichtbar sind, zu beobachten. Mit Hilfe dieser Untersuchung kann sowohl die Diagnose ermittelt, als auch eine Kontrolle der Therapie durchgeführt werden (Verlaufskontrolle durch fotografische Dokumentation). Vorstehendes als kleine Einführung in die Enderlein-Therapie.
Literatur: Arnoul, Franz: Der Schlüssel des Lebens - Heilung durch die biologische Therapie nach Prof. Dr. Enderlein, Edition Asklepios im Reichl Verlag, D-56329 St. Goar 1994, ISBN 3-87667-196-5
Dosch, Peter: Lehrbuch der Neuraltherapie nach Hunecke, Haug-Verlag Heidelberg 1978
Enderlein, Günther: Bakterien-Cyclogenie, Semmelweis Institut, Verlag für experimentelle Onkologie, Hoya 1981
Enderlein, Günther: AKMON - Bausteine zur Vollgesundheit und Akmosophie, Band 1, Heft 1-3, IbicaVerlag, Aumü hie, Bez. Hamburg, 1955
Prigge, W.I Prigge-Stein, R.: Nativblutuntersuchung im Dunkelfeld und bioelektronische Messung nach Vincent. Arbeitsmappe III, Selbstverlag Hannover 1990
Reckeweg, Hans-Heinrich: Homotoxikologie - Ganzheitsschau einer Synthese der Medizin. AureliaVerlag, Baden-Baden 1977
Weitere Info zur Therapie, Termine zu Fortbildungsveranstaltungen (für Therapeuten) und evtl. Therapeuten-Adressen: Gesellschaft zur Förderung von Pleomorphismus und Ganzheitsmedizin e.V. http://www.pleomorphismus.de/ http://reichl-verlag.com/de/edition-asklepios Reichl Verlag, Auf dem Hähnchen 34, D-56329 St. Goar, Telefon 06741-1720, Fax 06741-1749 E-Mail: draeger5@hotmail.com
Oft ist es hilfreich, sich an den Hersteller zu wenden, direkt oder über die Apotheke: Sanum-Kehlbeck GmbH & Co. KG., Postfach 1355, D-27316 Hoya. Mehr ist da zu finden: http://www.sanum.com/pdf/pdf.php?name=gesundheit&ext=pdf
Während der ganzheitlichen Behandlung meiner Erkrankung in den letzten Jahren hat mir diese Therapie desöfteren geholfen und seitens meiner Behandler (Heilpraktikerin und auch zwei niedergelassenen Ärzten mit Fachrichtung Naturheilkunde) wurde bereits mehrmals eine Auffrischungs-Therapie veranlaßt, so auch nachdem ich eine Grippe durchgemacht hatte. Ich habe allerdings in all den Jahren noch keinen HNO- und noch keinen Augenarzt kennengelernt, der diese Therapie einsetzt. Es ist also immer in erster Instanz wichtig, einen guten niedergelassenen Arzt zu finden, der diese Therapie hauptverantwortlich begleiten kann (behandlungsbedürftige Attacken an Augen und Nase wurden bei mir immer durch den prakt.Arzt betreut). Erstveröffentlichung: http://www.calmcacil.gmxhome.de/5019.htm

F

G

H

Homöopathie
Eine Anleitung zu Potenzierungen habe ich dort zusammengestellt
http://www.laloba.gmxhome.de/download/homoeopathie.pdf

I

J

K

Korbblütler

Frage:
liebe La Loba, Lese gerade, daß Gänseblümchen Korbblütler sind. Ich bin hochallergisch auf Sonnenblumenkerne und Sonnenblumen sind Korbblütler. darf ich dann davon ausgehen, daß ich auf die Gänseblümchen ebenfalls so reagiere?? R.

Antwort:
Liebe R., das ist schon eine Krux mit den Allergien. Es gibt so viele Reaktionsformen. Mir hat mal ein sehr bekannter Allergologe gesagt: Allergie ist nicht gleich Allergie. Klingt irgendwie paradox; ist es auch, wenn Du es unter verschiedenen Parametern betrachtest - hier z.B. die Immunkomplexe: IgA-, IgE- oder IgG-Komplexe. Die spielen außer den Pflanzenfamilien nämlich auch eine große Rolle beim allergischen Geschehen. Ist es eine Sofort-Reaktion, verzögerte Reaktion vom Sofort-Typ, oder ist es eine Spät-Reaktion, ist es eine Kreuzreaktion mit anderen.
Ist es die Pflanze in der Vegetationsphase, der Pollen oder ist es die Frucht, auf die individuell reagiert wird. Das müsste getestet werden (klassisch schulmedizinisch oder durch Belastungs-Test, Auslass-Diät und noch einige andere). Es gibt mittlerweile verschiedene Möglichkeiten.
Ich habe auch einmal vor Jahren hochallergisch auf Sonnenblumenkerne reagiert (während eines Aufenthaltes in einer Spezialklinik wurde das sehr gut und ausführlich dokumentiert). Danach habe ich mehrere sogenannte Desensibilisierungsverfahren durchgemacht - nicht nur auf Sonnenblumenkerne und Korbblütler, sondern u.a. auf 67 Nahrungsmittelallergene. Anschliessend habe ich mich mit Hilfe der Rotationsdiät ernährt und verschiedene Nahrungsmittel und Pflanzenfamilien über mehr als 3 Jahre total gemieden. Dabei besteht die Chance, dass der Körper (das Immunsystem - die sogenannten Memory-Zellen) die allergische Reaktion vergisst (quasi verlernt).
Heutzutage vertrage ich wieder Sonnenblumenöl, Sonnenblumenkerne und auch andere Korbblütler. Doch es war ein mühsamer, beschwerlicher Weg, aber es hat sich gelohnt. Ich empfehle, das nicht alleine durchzuführen, da gehört kompetente Begleitung und Führung dazu und Ausdauer, Ausdauer, Ausdauer und der feste Willen.
Heute kann ich mir das Gänseblümchen im Frühlingssalat schmecken lassen und habe gleichzeitig eine Blutreinigungs- und Entschlackungskur inbegriffen.

L

M

N

O

P

Phenol
Frage:
Du hast mir erzählt, dass Deine frühere "schulmedizinische" Desensibilisierungslösung, einen Konservierungsstoff, bzw. Alkohol? enthielt. Irgendwie habe ich noch was mit P in Erinnerung.

Antwort:
Der Konservierungsstoff, den Du da ansprichst, ist Phenol. Vielleicht kannst Du ja mal ein bisschen googeln zu "William J. Rea, MD ... , Dallas, USA, Phenol". Hier in Deutschland wurden zu meiner Desensibilierungszeit die entsprechenden Substanzen alle mit Phenol konserviert. Guckst Du auch da:
http://de.wikipedia.org/wiki/Phenol und besonders da unter Verwendung.

Q

R

S

T

U

V

W

Weihrauch
Frage:
.....Hat mal jemand Weihrauch versucht, soll als Schmerzmittel gut wirken, ist aber sehr teuer (ca.90,-? die Packung)

Antwort:
Ja, nehme ich schon seit meiner ayurvedischen Entgiftungs-Therapie in den 90erJahren. Erst bekam ich es mit ärztlicher Verordnung über eine Apotheke aus der Schweiz als H15 (sehr teuer).
Jetzt schaue ich im Internet bei seriösen
Lieferanten nach - da nutze ich immer die Sonderangebote und decke mich ein, wenn's günstig ist. Meine Fingergelenke sind schon seit Jahren viel besser - sogar die damals schon vorhandenen "Heberden'sche Knötchen" sind fast kaum noch zu sehen und zu tasten.

X

Y

Z

  Forum | Hilfe zur Selbsthilfe |zurück | nach oben |home